You are here: aps → Medien und Öffentlichkeit → News → Die Angst vor dem «Home-Office»
      Artikelaktionen

      03.02.2017

      TV-Beitrag mit Hartmut Schulze

      Die Angst vor dem «Home-Office»

      Mehr Arbeit im Home-Office oder im Co-Workingspace würde das Verkehrssystem entlasten und ist technisch längst machbar. Warum zögern Arbeitgeber noch? Prof. Dr. Hartmut Schulze von unserer Hochschule hat Antworten auf diese Frage.

      Die neuste Statistik zeigt, dass in der Schweiz immer längere Distanzen zur Arbeit  gependelt werden. Eine Möglichkeit, um den Pendlerverkehr zu entlasten, wäre die Arbeit im Home-Office und an dritten Orten wie Co-Workingspaces. Warum viele Firmen zögern, diese Möglichkeiten einzuführen, weiss Prof. Dr. Hartmut Schulze, Experte für mobil-flexibles Arbeiten an der Hochschule für Angewandte Psychologie FHNW.

      Hartmut Schulze 10vor10

      Beitrag:

      SRF 10vor10, 31.01.2017
      › Die Angst vor dem «Home-Office»

      Kontakt:

      Prof. Dr. Hartmut Schulze, Institut für Kooperationsforschung und -entwicklung,

        Suchportlet