Artikelaktionen

    CAS Human Factors

    Wann 27.04.2017 um 08:45 bis
    26.04.2018 16:45
    Wo Olten
    Name
    Kontakttelefon +41 62 957 23 09

    Informationsabend in Olten
    (Beginn jeweils um 18 Uhr)

    - Mittwoch, 22. Februar 2017

    Dauer: 12 Monate. ECTS: 15 Punkte

    Der Zertifikatskurs "Human Factors" vermittelt psychologische Hintergründe und Bedingungen für menschliches Risiko- & Sicherheitshandeln in hochtechnologisierten Branchen mit hohem Gefährdungspotential. In Kombination mit dem CAS "Integrative Entwicklung von Sicherheitsmanagement & Sicherheitskultur" wird der Abschluss Diploma of Advanced Studies (DAS) "Sicherheitsmanagement & Human Factors" erreicht.

    Kursziele

    Produktivität und Sicherheit sozio-technischer Arbeitssysteme sind entscheidend davon abhängig, dass Mitarbeitende Gefahrenquellen frühzeitig erkennen, benennen und beseitigen. Organisationales Lernen erfordert darüber hinaus, relevante Informationen gezielt zur Entwicklung von Mensch-Maschine-Systemen zu nutzen. Dazu bildet ist die Berücksichtigung wissenschaftlicher Erkenntnisse über menschliche Leistungsfähigkeit und ihre Begrenzung (Human Factors) einen essentiellen Ansatz. Zentrale Leitfragen dieses Kurses sind, wie Sicherheit und Zuverlässigkeit im komplexen Zusammenspiel von Mensch, Technik und Organisation entstehen und durch welche anwendungsorientierten Methoden zu deren Aufrechterhaltung beigetragen werden kann.

    Qualifizierungsziele sind:

    • Sensibilisierung für die Themen Sicherheit und Zuverlässigkeit
    • Vermittlung psychologischer Kenntnisse über Sicherheits- & Risikoverhalten
    • Kenntnisse über die Genese von Fehlern
    • Sozialpsychologische Erkenntnisse konstruktiver/destruktiver Gruppeneinflüsse
    • Erwerb von Grundkenntnissen der Arbeits- & Organisationspsychologie
    • Analysefähigkeiten zu Arbeitsprozessen, Mensch-Maschine-Interaktion, Systemanalyse und Usability sowie Kenntnisse sicherheitsgerechter Technikgestaltung.

    Der Studiengang vermittelt einen ganzheitlichen Ansatz zur nachhaltigen Entwicklung von Sicherheit als Systemsicherheit. Durch aktive Beteiligung und Reflexion werden Handlungskompetenzen und eine entsprechende Haltung entwickelt, welche zum offensiv-konstruktiven Umgang mit konkreten sicherheitsrelevanten Themen in Unternehmen befähigen. Es werden fundierte Grundlagen gelegt, die im CAS „Psychologisches Sicherheitsmanagement“ vertieft und um Kenntnisse zur strategischen Entwicklung von Sicherheitsaktivitäten in Unternehmen erweitert werden. Beide Weiterbildungsstudiengänge befähigen dazu, die Widerstandsfähigkeit von Arbeitssystemen zu stärken. Durch erfolgreiches Absolvieren beider CAS wird das Diploma of Advanced Studies (DAS) Sicherheitsmanagement & Human Factor erreicht.

    Zielpublikum
    Fachleute aus sicherheitsbezogenen Branchen - z.B. Beförderungsunternehmen, Chemische Industrie, Kerntechnik, Luftfahrt, Medizin, Medizintechnik, Pharmazie,  - die operative Aufgaben im Sicherheits­management oder der Risikobewertung wahrnehmen oder sich dafür qualifizieren möchten. Der Kurs richtet sich auch an Führungskräfte, die sich zum Thema Sicherheit eine anwendungsbezogene Basisqualifikation aneignen wollen. Sicherheitsingenieure und Sicherheitsfachleute im Bereich Arbeitssicherheit profitieren von psychologischen Vertiefungskenntnissen im interdisziplinären Ansatz.

    Dauer

    27. April 2017 - 26. April 2018

    Abschluss

    Der Kurs entspricht gemäss internationaler Standards einer Leistung von 15 ETCS- Punkten (European Credit Transfer System) und wird entsprechend mit dem „Certificate of Advanced Studies“ (CAS) abgeschlossen. Voraussetzungen des Zertifikates sind der Besuch der Lehrveranstaltungen (mind. 80% Anwesenheit) und das Erbringen der entsprechenden Leistungsnachweise.

    Die Schweizer Gesellschaft für Arbeitssicherheit (SGAS) erkeLogo SGASnnt diesen Kurs für Sicherheitsingenieure und Sicherheitsfachleute an. Ihnen werden zusätzlich zum Zertifikat 36 Fortbildungseinheiten (FBE) angerechnet.

    Vertiefungsmöglichkeit

    Der CAS Human Factors ist ein Wahlpflicht-Zertifikatskurs des MAS Angewandte Psychologie für die Arbeitswelt.

    Studiengangsleitung

    Prof. Dr. Frank Ritz, Dozent an der Hochschule für Angewandte Psychologie

    Dozierende

    Psychologen & Psychologinnen mit langjähriger interdisziplinärer Erfahrung im Bereich Sicherheitsmanagement & Human Factors.

    Ort

    FHNW, Hochschule für Angewandte Psychologie, Riggenbachstrasse 16, 4600 Olten

    Lageplan (PDF)

    Kurskosten

    CHF 9'875.- (inkl. Dokumentation)

    Downloads

    Kursunterlagen (PDF)

    Kontakt

    Renate Jenni, renate.jenni@fhnw.ch, T. +41 62 957 23 09

    Anmeldung

    Bitte lesen Sie zuerst die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (PDF)

    Anmeldefrist

    26. Februar 2017

    Spätere Anmeldungen können nur berücksichtigt werden, wenn die Höchstteilnehmendenzahl von maximal 16 Personen noch nicht erreicht ist. Die Aufnahme erfolgt in der Reihenfolge des Anmeldungseingangs.

    Online Anmeldung

      Suchportlet