Artikelaktionen

Forschung und Entwicklung

Das Institut Energie am Bau setzt bei der angewandten Forschung und Entwicklung Akzente im Bereich nachhaltige Entwicklung.

Die Gruppe "Bau" bearbeitet Fragestellungen des nachhaltigen Bauens. Besondere Schwerpunkte bilden:

  • Bauerneuerung
  • Null- und Plus-Energiegebäude
  • Effizienz der Gebäudehülle
  • graue Energie
  • nachhaltige Siedlungsentwicklung
  • Licht

Icon-PDF  Factsheet Gruppe Bau 2014 (52 kB)


Die Gruppe "Gebäudetechnik" hat ihre Forschungsschwerpunkte in:

  • Umweltwärmenutzung mit Wärmepumpen-Systemen
  • Energieanalyse von Industrie- und Gewerbebetrieben
  • Regelstrategien zum effizienten Heizen und Kühlen
  • prä- und konormativen Forschung sowie
  • Projekten mit der internationalen Energieagentur

Icon-PDFFactsheet Gruppe Gebäudetechnik (1206 kB)



Die MINERGIE® Agentur Bau ist dem Institut Energie am Bau angegliedert.

Sie umfasst die Aufgabenbereiche Bautechnik, Haustechnik, Standards, Qualitätssicherung und Support von Zertifizierungsstellen.

Logo%20Minergie MINERGIE® ist ein Qualitätslabel für neue und sanierte Gebäude. Die Marke wird von der Wirtschaft, den Kantonen und dem Bund gemeinsam getragen und ist vor Missbrauch geschützt.


Logo GEAK

Der Gebäudeenergieausweis der Kantone, GEAK®

2008 entwickelte das IEBau im Auftrag der Energiedirektoren-konferenz der Kantone (EnDK) den GEAK® und führt seither die Betriebszentrale, welche sich mit der Umsetzung des GEAK® in der Praxis, der Weiterentwicklung des GEAK® sowie der Schulung und Zertifizierung der GEAK-Expert/innen befasst. Mit der Entwicklung des GEAK® Plus steht ab Mitte 2012 ein leistungsfähiges Energieberatungstool zur Verfügung.



Wir sind Mitglied bei folgenden Organisationen:

abgelegt unter:
Navigation
    Suchportlet