Artikelaktionen

    Master-Thesis

    In der Master-Thesis werden umfassende und komplexe Fragestellungen zu aktuellen Geoinformationsthemen untersucht. Die Master-Thesis dauert 16 Wochen und findet bei Vollzeitstudium im 3. Semester statt.

    Master-Thesis Herbstsemester 2013:

    - (Semi-) automatische Registrierung grosser 3D-Punktwolken ohne künstliche Targets (Poster) (Video)
    T. Arpagaus

    - Oblique Photogrammetry – Dense Image Matching mit Schrägluftbildern (Poster) (Video)
    M. Deuber

    - Crisis Mapping - Vorbereitung des Sensornetzwerks Bevölkerung für den Einsatz im Ereignisfall (Poster) (Video)
    I. Marschall

    - OpenWebGlobe: Visualisierung und Caching von 3DStadtmodellen (Poster) (Video)
    L. Oertli

    Master-Thesis 2012/2013:

    Masterabsolventen an der Diplomfeier 2013 bei der Entgegennahme des Allnav-Awards

    - Improving the use of sensor network data for bushfire modeling and response
    L. Bähler

    - Mobiler Offline Client für nisXplorer
    Z. Firmin

    -Bild- und Internet-gestützte Adressdatenerhebung
    C. Cueli

    -Erkennung und Anonymisierung von personenbezogenen Informationen in mobil erfassten, stereobildbasierten 3D-Geobilddatendiensten
    E. Matti

    Master-Thesis 2011:

    - Videobasierte Navigation - Bildgestützte Winkelmessung und Zielbestimmung
       F. Huber

    - Fusion vision- und laser-basierter 3D-Punktwolken für robustes bildbasiertes 3D Mobile Mapping
       A. Barmettler

    - Paralleles Pre-Processing und optimiertes Rendering globaler OpenStreetMap-Daten in OpenWebGlobe
       R. Wüest

    -Hochgenaues kinematisches terrestrisches Laserscanning (KTLS) in portablen Mobile Mapping Systemen (PMMS)
       M. Schrattner

    -Optimierung des praktisches Geomonitorings
       M. Walch

    Master-Thesis 2010:

    Master-Thesis 2009:

    Navigation
    Informationen für:
    Suchportlet