Document Actions

Synthesize! Zur Zukunft digitaler Medienkulturen


Samstag, 14. September 2013
Messe Basel, Halle 3, Eingang Sperrstrasse,
Tram- und Bushaltestelle Riehenring

Ob Life Sciences, Technik- und Architekturwissenschaften und nicht zuletzt Gestaltung und Kunst: Die Synthese als gestalterisch-künstlerisches, aber auch wissenschaftliches Prinzip zur Hervorbringung von Neuem spielt in vielen Wissenskulturen eine zentrale Rolle. Der Titel der Tagung »Synthesize!« ist als Imperativ formuliert und ruft dazu auf, die Zukunft digitaler Medienkulturen sowie ihre gestalterisch-künstlerischen Potentiale in den Blick zu nehmen. Der Synthesizer dient dabei als produktives Denkmodell und kreative Metapher, um auf das interdisziplinäre Potential von Syntheseprozessen und -praktiken hinzuweisen und diese aus der spezifischen Perspektive 
der Kunsthochschule zu beleuchten.

Die Rednerinnen und Redner stellen Beiträge aus gestalterisch-künstlerischer und theoretisch-wissenschaftlicher Perspektive vor. Im Zentrum steht der entwerfende, projektive, zukunftsorientierte Charakter der Synthese sowie Fragen, die damit einhergehen: Welche Synthesen liegen gestalterisch-künstlerischen Verfahren und Praktiken zugrunde, welche wären möglich und wünschenswert, und welche Formen der interdisziplinären Wissensproduktion könnten daraus resultieren?

Die Tagung »Synthesize!« findet im Rahmen der Strategischen Initiative »Digitaler Campus der FHNW« statt, an welcher die Hochschulen für Gestaltung und Kunst, Musik und Technik der FHNW gemeinsam beteiligt sind.

Programm
Speakers

Für eine optimale Organisation beispielsweise des Caterings bitten wir um Ihre Online-Anmeldung hier.


Synthesize_flyer.jpg
Download Info-Faltblatt

Organisation: Shintaro Miyazaki, Claudia Mareis

Die Diplomausstellung der Hochschule für Gestaltung und Kunst FHNW findet in derselben Messehalle statt und ist während der ganzen Tagung frei zugänglich.

Navigation
    Searchportlet