Artikelaktionen

Archiv

 

Lecture von Ludwig Zeller 

Ludwig Zeller (Dozent IVK) hält am kommenden Montag, 17. November 2014 um 19 Uhr einen Vortrag im "Forum für Komputerkultur Basel". Es werden Arbeiten gezeigt, welche im Rahmen seiner Lehrveranstaltungen am Institut Visuelle Kommunikation entstanden sind.

Mehr

14.11.14

12. September: Vernissage Diplomausstellung und "Preview"

Wir freuen uns, Ihnen einen ersten Einblick auf dem neuen Campus der Künste in Basel bieten zu können.

Insbesondere empfehlen wir die Ausstellungen der Diplomarbeiten unserer Studierenden (Ateliergebäude). Zudem heissen wir Sie gerne in den neuen Räumen des Institut Visuelle Kommunikation willkommen (Hochhaus, 5. und 6. Geschoss).

Download Flyer

Zur Diplom-Ausstellung

10.09.14



100 Jahre Emil Ruder

Emil Ruder zu Ehren und um sein Werk und Wirken sowohl historisch zu verorten wie auch bis in die Gegenwart zu verfolgen, veranstalten die Schule für Gestaltung Basel und das Institut Visuelle Kommunikation HGK FHNW in Zusammenarbeit mit der Gewerkschaft syndicom, den Typografischen Monatsblättern und dem Berufsverband SGD ein ganztägiges Symposium. Die Plakatsammlung Basel umrahmt den Anlass mit einer Ausstellung, die bis zum 3. Oktober dauert.

Mehr Informationen

25.07.14


 

Jetzt anmelden: MA in Visueller Kommunikation und Bildforschung

Das Institut Visuelle Kommunikation bietet einen Master (MA) in Visueller Kommunikation und Bildforschung an. Interessierte haben bis am 30. Juli 2014 Gelegenheit, sich für den Studiengang zu bewerben.

Zum Studiengang

30.04.14



Nomination "Out of the Box-Award 2013"

Unter den Nominierten des "Out of the Box-Award 2013" ist die Arbeit "Sprachlos" von Manuel Trautmann. Die Arbeit befasst sich mit bedrohten Sprachen. Im Zentrum stehen dabei einzelne Wörter deren kulturspezifischer Bedeutungsgehalt nur in ganzen Sätzen umschrieben werden kann. Sie entstand im Rahmen seiner Bachelor-Thesis 2013. Wir gratulieren herzlich.

28.04.14

 
Was Schrift auszeichnet: Lectures 2014

Im Frühlingssemester 2014 finden am Institut Visuelle Kommunikation der HGK Basel eine Lectures-Serie unter dem Titel "Was Schrift auszeichnet" statt.
24.02.14

Lecture: Karst-Janneke Rogaar and Roel Wouters (Moniker)

Wir freuen uns über den kurzfristig angekündigten Besuch von Karst-Janneke Rogaar und Roel Wouters (Monier) aus Amsterdam. Ihre Lecture findet am 6. März bei uns im Institut statt.
28.02.14

 

27.02.2014: Mapping Design History

Das Symposium "Mapping Graphic Design History in Switzerland" (27. Februar 2014) der Hochschule der Künste in Bern reflektiert die Geschichte der Design-Ausbildung mit einem speziellen Fokus auf die Situation in der Schweiz. Dr. Invar-Torre Hollaus von unserem Institut gibt in seinem Vortrag unter dem Titel "Analyzing the Historical Kontext: The Basel School of Design as a case Study" Einblick in in ein laufendes Forschungsprojekt des Institut Visuelle Kommunikation.

10.02.14

15.02.2014: Tagung DESIGNPROZESSE 2014

Während in Basel mit «Ausgezeichnet. Red Dot präsentiert prämiertes Kommunikationsdesign 2013 | 2014» prämiertes Kommunikationsdesign ausgestellt wird, gewährt die Tagung „DESIGNPROZESSE 2014“ Einblicke in unterschiedliche Entwurfsmethoden des Kommunikationsdesigns und fokussiert auf die Gestaltungsprozesse, nicht Ergebnisse.

Mehr Informationen zur Tagung

30.01.14

"Claramatte – Frühjahr 2013" an den Solothurner Filmtagen

filmtage_14Jonas Schaffter drehte im Rahmen seiner BA-Thesis am Institut Visuelle Kommunikation einen Dokumentarfilm über den Kleinbasler Stadtpark Claramatte. In diesem Portrait stehen Menschen im Mittelpunkt, welche er in der Claramatte angetroffen hat. Der Film wird an den 49. Solothurner Filmtagen (23.-30. Januar 2014) öffentlich ausgestrahlt: Am Samstag, 25. Januar im Kino Capitol und am Donnerstag, 30. Januar 2014 im Kino Palace, jeweils um 9.30 Uhr. Mehr Informationen

08.01.14

10. Januar 2014: 
OpenHouse des Institut Visuelle Kommunikation (12-19 Uhr)

Auf dem Dreispitz

Das OpenHouse des Institut Visuelle Kommunikation findet auf dem Campus Dreispitz statt, wo zur Zeit die neue Hochschule für Gestaltung und Kunst gebaut wird. Wir freuen uns auf Besucherinnen und Besucher bei uns im Institut Visuelle Kommunikation.

Impressionen vom Open House von November 2013 


Adresse: Florenz-Strasse 1e, 4023 Basel. Zur Karte
Wegbeschrieb: Tram 11 / Bus 36 bis Station Dreispitz, von dort zu Fuss (300m) Richtung Münchenstein (Stadtauswärts), Tor 13.
 

Programm

Ab 12 Uhr: einfache Verpflegungsmöglichkeit.

Jeweils 13 Uhr, 15 Uhr, 17 Uhr finden Informationsblöcke zum Studium, zu den Ausbildungszielen, den Lehrinhalten und -formen statt. Dazwischen bieten sich Gelegenheiten zum Gespräch mit Dozierenden und Studierenden, Arbeiten werden präsentiert und es finden regelmässig geführte Rundgänge auf dem Gelände der neuen Hochschule für Gestaltung und Kunst statt.

Weitere Informationen zum Open House an der Hochschule für Gestaltung und Kunst FHNW finden Sie hier

28.11.13

Lecture Herbstsemester: "Praxis und Theorie"



Im Herbstsemester 2013 findet am Institut Visuelle Kommunikation der HGK Basel eine Lectures-Serie unter dem Titel "Praxis und Theorie" statt.

mehr

01.10.13

Diplom 2013: "Perspektiven"

An der Diplomausstellung der HGK Basel werden die Abschluss-Arbeiten vom aktuellen Jahr präsentiert. Das Institut Visuelle Kommunikation gibt Einblick in die Arbeiten aus Bachelor (BA), Master (MA) und international Master of Fine Arts (MAS).

Mehr

21.08.13

Scripting-Library basil.js



basil.js ist eine Scripting Library, welche am Institut für Visuelle Kommunikation im Laufe der letzten neun Monate entstanden ist und nun als Open-Source der Öffentlichkeit zugänglich gemacht wird.

Aufbauend auf dem Gedanken der erfolgreichen Plattform "Processing" ermöglicht es basil.js Gestaltern und Künstlern, die Möglichkeiten von Adobe InDesign selbstständig zu erweitern und komplexe Projekte aus dem Bereich Datenvisualisierung und generative Gestaltung auszuführen.

www.basiljs.ch

01.03.13

Bist du Alumni?
cover_page_06_2011

Hast du bei uns studiert? Dann erhältst du jetzt die Gelegenheit, mit dem Institut Visuelle Kommunikation in Kontakt zu bleiben. Hinterlege deine Adresse und wir halten dich über das Geschehen an der vis_com Basel auf dem Laufenden.

Zum Bereich Alumni

02.05.12

Lecture Michael Rock

We have the pleasure to invite you all for the lecture of Michael Rock with the title: All that is solid melts into air: Is design graphic anymore?

Tuesday, June 18th, 5pm, auditorium (Aula)
Hochschule für Gestaltung und Kunst HGK FHNW
Vogelsangstrasse 15
4058 Basel.

Read more

13.06.13

Lectures-Serie Frühlingssemester 2013

Wir freuen uns, das Programm unserer aktuellen Lectures-Serie präsentieren zu können.

Weitere Informationen

01.04.13

Anmeldeschlüsse für Studieninteressierte

Für eine Aufnahme in eines der Studienangebote des Institut Visuelle Kommunikation beachten Sie bitte folgende Anmeldeschlüsse:

  • Bachelor of Arts (BA): 15. Februar 2013
  • Master of Arts (MA): 30. Juni 2013
  • Int. Master of Fine Arts in Graphic Design UIC/HGK (MAS): 18. Februar 2013
  • Summer Workshops 2013: 29. März 2013

28.01.13

Ausstellung: ImageLab Wort und Bild II



Studierende des "Master of Arts in Visueller Kommunikation und Bildforschung" haben Bildserien entworfen, welche auf unterschiedliche Weise das Verhältnis von Wort und Bild reflektieren. Die Resultate dieser "angewandten Bildforschung" sind nun in den Räumlichkeiten von eikones NFS Bildkritik ausgestellt.

Zur Ausstellungseröffnung am 12. Februar 2013, 18:00 Uhr in den Räumlichkeiten von eikones NFS Bildkritik, Rheinsprung 11 laden wir herzlich ein.

Die Ausstellung ist an Werktagen von 9:00 bis 18:00 Uhr vom 13. Februar bis zum 4. März 2013 öffentlich zugänglich. eikones NFS Bildkritik, Rheinsprung 11, Basel.

28.01.13


Red Dot in Basel

cover_page_06_2011

In enger Zusammenarbeit mit der Schule für Gestaltung Basel und der Hochschule für Gestaltung und Kunst präsentiert red dot vom 15. Januar bis 2. Februar 2013 herausragendes Kommunikationsdesign in Basel.

Weitere Informationen unter
http://de.red-dot.org/basel







07.01.13

11. Januar 2013: OpenHouse am Institut Visuelle Kommunikation
cover_page_06_2011

Wir freuen uns auf Besucherinnen und Besucher bei uns an der Vogelsangstrasse 15 in Basel. Im Gebäude G bieten wir Einblick in unser Schaffen in unseren drei Studienangebote. Sie finden uns im 1. 4. und 5. Stock ab 12 Uhr bis 19 Uhr.

Jeweils 13 Uhr, 15 Uhr, 17 Uhr finden Informationsblöcke zum Studium, zu den Ausbildungszielen, den Lehrinhalten und -formen statt. Dazwischen bieten sich Gelegenheiten zum Gespräch mit Dozierenden und Studierenden, Arbeiten werden präsentiert, Ateliers und Werkstätten sind offen.

12 bis 13 Uhr — einfache Verpflegungsmöglichkeit

Weitere Informationen entnehmen Sie dem Flyer zum Open House an der Hochschule für Gestaltung und Kunst FHNW.

19.12.12

Frohe Weihnachten! Merry Christmas!
cover_page_06_2011
21.12.12
Herzlich willkommen im neuen Studienjahr 12/13!

Wir freuen uns auf das neue Studienjahr welches offiziell am 17. September 2012 startet. Ganz besonders begrüssen wir die neuen Studentinnen und Studenten an unserem Institut in Basel.

13.09.12

Tagung "Bild-Funktionen"

Am 22. September 2012 findet in Basel die Tagung "Bild-Funktionen" statt. Diese geht der Frage nach, welche Bedeutung dem "Bild" bei Innovations-, Organisations- und Kontrollprozessen zukommt. In zwei Sektionen werden einerseits Experten aus den Disziplinen Ökonomie, Gestaltung & Design, Psychologie und Technik über ihre Sichtweise und Erfahrung berichten, andererseits werden konkrete Beispiele von innovativen Arbeitsprozessen aus Kunst und Design diskutiert.

Mehr zur Tagung

19.07.12

Diplomausstellung 2012 "Trans-Form"

cover_page_06_2011An der Diplomausstellung der HGK Basel werden die Abschluss-Arbeiten vom aktuellen Jahr präsentiert. Das Institut Visuelle Kommunikation gibt Einblick in die Arbeiten aus Bachelor (BA), Master (MA) und international Master of Fine Arts (MAS).

Zur Diplom-Seite der HGK

30.08.12

MA in Visueller Kommunikation und Bildforschung

 cover_page_06_2011Wir sind von einer Vielfalt von Bildern umgeben– von der Fotografie zur Typografie, von der Zeichnung zum Diagramm, vom Interface zum kodierten Bildzeichen. Unsere Wahrnehmung der Realität ist mehr denn je durch bildliche Botschaften geprägt. Der Masterstudiengang Visueller Kommunikation und Bildforschung widmet sich diesem Feld in Theorie und Praxis. 

Zur Anmeldung

15.05.12

Summerworkshops 2012

cover_page_06_2011From June 19th until July 13th, the Visual Communication Institute runs four workshops in the frame of our well known Summer Workshops. We warmly welcome this year's 35 participants coming from eight different countries. 

read on...

18.06.12

Lectures Frühling 2012

cover_page_06_2011Im Frühlingssemester 2012 finden am Institut Visuelle Kommunikation der HGK Basel zwei Lectures-Veranstaltungen statt. Prof. Alois M. Müller referiert über Positionen in der zeitgenössischen Kunst.

Mehr

21.05.12

Eunique Karlsruhe

cover_page_06_2011Zusammen mit anderen Instituten der Hochschule für Gestaltung und Kunst präsentiert sich das Institut Visuelle Kommunikation an der diesjährigen EUNIQUE – internationale Messe für Angewandte Kunst & Design in Karlsruhe. Die Messe dauert vom 4. bis am 6. Mai.

www.eunique.eu

02.05.12

2. Science Slam 

cover_page_06_2011Am 27. April 2012 findet der zweite "Science Slam" der Universität Basel und der Fachhochschule Nordwestschweiz statt.

Weiter lesen...

02.04.12

Summer Workshops 2012 

The Visual Communication Institute in Basel is offering workshops for students, graphic designers and educators. The workshops afford insight into topical themes in Visual Communication in a study program reflecting the rich tradition of the Basel School of Design. During the four weeks, lectures and input sessions by the faculty and with designers from outside the university will accompany the workshops' program, as well as a field trip on weekends.

Inquiry by Design June 19 – 23, Michael Renner

Type Design June 25 – 29, Philipp Stamm

Poster Design July 02 – 06, Leander Eisenmann

Design in Time July 09 – 13, Gregory Vines

 

Application Deadline: March 31st, 2012

Additional Informations

04.01.12

Ausstellung: Wort und Bild

Wort und Bild 2012

Das Image Lab 2012 hat sich mit der Frage befasst, wie sich einzelne Aspekte des Verhältnisses von Wort und Bild sichtbar machen lassen.

Studierende des "Master of Arts in Visueller Kommunikation und Bildforschung" haben Bildserien entworfen, welche auf unterschiedliche Weise das Verhältnis von Wort und Bild reflektieren. Die Resultate dieser "angewandten Bildforschung" sind nun in den Räumlichkeiten von eikones NFS Bildkritik ausgestellt.

Image Lab: Eine Zusammenarbeit von eikones NFS Bildkritik und der Hochschule für Gestaltung und Kunst HGK FHNW, Institut Visuelle Kommunikation.

Die Ausstellung ist an Werktagen von 9:00 bis 18:00 Uhr vom 7. März bis zum 11. April 2012 öffentlich zugänglich.

eikones NFS Bildkritik, Rheinsprung 11, 4051 Basel; weitere Informationen: www.eikones.ch

05.03.12

projekte: eine auswahl

Gebäude G


1. Stock, Foyer Aula: Schwerpunkt Interaktion

1. Stock, Liftvorplatz und Korridor: Schwerpunkt Typografie,
Informationsgestaltung, Identität

4. Stock, Liftvorplatz und Korridor: Schwerpunkt Bild,
Imagination


19.03.12

January 26, 2012: Lecture Ahn Sang Soo

Ahn Sang Soo (1952, Chungju, South Korea) has long been one of the most influential graphic designers and typographers in Korea.

Through his effort to discover the beauty of Hangul, the korean alphabet, he developed the first ever «out-of-frame» Hangul typeface in 1985, called after his name Ahn Sang Soo typeface, and became well known as the leader of Hangul’s type revolution. The same year he founded "Ahn Graphics", a design firm and publishing house.

Download Flyer (pdf)

Ahn Sang Soo
January 26, 2012
5 p.m., F-Galerie

21.01.12

Open House am Institut Visuelle Kommunikation

Am Freitag, 13. Januar 2012 präsentiert sich das Institut Visuelle Kommunikation mit Arbeiten aus dem Unterricht der Bachelor- und Masterstudiengängen. Die Besucher erhalten Einblick in das vielfältige Schaffen am Institut. Studenten und Dozenten freuen sich auf neugierige Gäste!

12-19 Uhr

1. Stock
4. Stock
5. Stock

AUSSTELLUNG studentische Arbeiten aus den Bereichen Typografie, Bild, Interaktion -- Präsentation der Abschlussarbeiten der Workshops mit FLAG und Claudia Basel.

12-19 Uhr

Parterre

TREFFPUNKT an der Info-Bar

ab 12 Uhr

4. Stock

SUPPENBAR offen

13.00
15.00
17.00

Aula

Kurze PRÄSENTATION Prof. Michael Renner (Leiter Institut), im Anschluss daran gibt es Präsentationen ehemaliger Studentinnen und Studenten

04.01.12

Interaktive Arbeiten im öffentlichen Raum

Auf Einladung des Warenhauses Manor entwickelten Studierende und Alumni der HGK FHNW zehn individuelle Beiträge für die mediale Grossinstallation an der Fassade von Manor an der Greifen- und Utengasse inmitten von Basel. Diese werden im Laufe des Dezembers präsentiert.

Projektdauer: 1. – 24. Dezember 2011 -- Greifengasse 22

Beiträge des Instituts Visuelle Kommunikation
Die Studierenden des Schwerpunkts Interaktion im Studiengang Visuelle Kommunikation beschäftigten sich über einen Projektzeitraum von sechs Wochen mit dem Erstellen von interaktiven und reaktiven Arbeiten für die Mediale Fassade der Manor. Dabei wurde besonderen Wert auf die reflektierte Auseinandersetzung mit der kulturellen Bedeutung von architektonischen Lichtinszenierungen gelegt und die Frage gestellt, ob diese neben einem kurzfristigen Ereignis auch dauerhaft, kulturell relevant sein könnten.

So verstehen Nico Kühne und Gaëlle Renaudin in ihrer Arbeit "Public Opinion" das Zeichnen als eine demokratische Kulturtechnik, die es den Passanten erlaubt, das Erscheinungsbild der Manor mithilfe eines mobilen Touchscreens individuell zu beeinflussen und handschriftliche Nachrichten zu hinterlassen.

Das Projekt "Ich, Greifengasse 22" von Stefan Cecere, Linda Dagli Orti und Jeremy Däpp dagegen greift die widersprüchliche Besinnlichkeit des Monats Dezember auf, indem es die klangliche Ruhe oder Hektik der Greifengasse durch ein mysteriöses Schattenspiel visualisiert.

"Kathedrale" von Alexandra Kaufmann und Leila Kuenzer verwandelt das Kaufhaus der Manor in eine funkelnde Kathedrale aus Licht, welche katholische Buntglasinszenierungen des Mittelalters abstrahiert.

Das Projekt "Im Blick" von Bettina Schneebeli verleiht der Fassade die Möglichkeit, die Blicke der Vorbeigehenden zu erwidern und bricht somit das einseitige Beobachten im öffentlichen Raum auf.

Die Visualisierung "EUR/CHF" des Dozenten Ludwig Zeller wiederum thematisiert die schwer zugänglichen Prozesse an den internationalen Währungsmärkten, indem es die Echtzeitentwicklung des Wechselkurses zwischen Euro und Schweizer Franken als Lichtspiel abbildet.

Ebenfalls gezeigt wird die Arbeit "TEXT2IMAGE" des wissenschaftlichen Mitarbeiters Ted Davis, welche die digitale Konstruktion komprimierter Bilder durch gezielte Eingriffe in der Ursprungsdatei auflöst.

Weitere Informationen zum Projekt

02.12.11

Open House am Institut Visuelle Kommunikation

Am 9. November präsentiert sich das Institut Visuelle Kommunikation mit Arbeiten aus dem Unterricht der Bachelor- und Masterstudiengängen. Die Besucher erhalten Einblick in das vielfältige Schaffen am Institut. Studenten und Dozenten freuen sich auf neugierige Gäste!

12-19 Uhr; 1., 4., 5. Stock

AUSSTELLUNG studentische Arbeiten aus den Bereichen Typografie, Bild, Interaktion

12-19 Uhr; Parterre

TREFFPUNKT an der Info-Bar

12-19 Uhr; Parterre

WORKSHOP "Buchbinde-Collage" mit Studierenden

ab 12 Uhr; 4. Stock

SUPPENBAR offen

13 Uhr, 17 Uhr und 19 Uhr; Aula

PRÄSENTATION Institut durch Prof. Michael Renner (Leiter Institut), im Anschluss daran gibt es Führungen durch das Institut mit Studierenden

Lectures Serie: Amazing Trait

LecturesPlakat11_12.jpg

Die Lecture Series 2011/2012 steht unter dem Titel "Amazing Trait". Wir dringen zu den Grenzen der Visuellen Kommunikation vor. Es ist uns ein Anliegen, in der Vortragsreihe die ganze Breite unseres vielseitigen Studiums zu repräsentieren. Wie im Titel angedeutet, möchten wir verblüffende und ausserordentliche Eigenschaften in den Arbeiten der Referenten thematisieren. Mit 12 Lectures soll damit Grafik Design von verschiedensten Seiten her angegangen und umkreist werden.

Diese Lectures-Serie wird von Studierenden des Bachelor-Studienganges organisiert.

Weitere Informationen zu Amazing Trait

19.10.11

 

Diplomausstellung 2011

copy_of_Einladung_Dipl_2011_A.jpg

In der diesjährigen Diplomausstellung zeigt das Institut Visuelle Kommunikation die Arbeiten von drei Klassen: Neben den bekannten Studiengängen Bachelor sowie International Master of Fine Arts UIC/HGK (MAS) werden 2011 erstmals Arbeiten des Studiengangs Master of Arts in Visual Communication and Iconic Research ausgestellt.

03.09.11

Erste iPhone / iPad-Applikation aus dem Hause vis_com

copy_of_p5nees.jpg

Im Interaktionsunterricht bei Ted Davis (Bachelor Grundjahr) entstand die Applikation P5NEES welche auf iPhone oder iPad betrieben werden kann. Ausgehend von einem zufällig ausgewählten Bild aus Georg Nee Generativer Computergrafik, jede Studentin und jeder Student erstellte ein Bild mithilfe von Processin Schriftsprache. In einem nächsten Schritt wurden die Möglichkeiten von Bewegung und Interaktivität (als Grundideen von Codebasierter Gestaltung) untersucht.

Die Applikation kann im AppStore von Apple gratis heruntergeladen werden.

Web-Version des Projekts.

Anleitung zur Applikation.

02.09.11

28 Thesis-Präsentationen Bachelor Studiengang

ba-diplom2.jpg

ba-diplom3.jpg

ba-diplom1.jpg

Anfang Juli haben 13 Studentinnen und 15 Studenten ihr Studium mit der Bachelor-Thesis abgeschlossen. In einer kurzen Präsentation vertraten sie ihr Projekt vor einer achtköpfigen Expertenjury. Die Projekte widerspiegeln das breite Aktionsfeld der visuellen Kommunikation. Die Projekte bewegen sich in den neuen Medien – Film, Interaktion, Experimentelle Bildgenese, Programming – wie auch in klassische Disziplinen – Schriftgestaltung, Buch- und Plakatgestaltung oder Fotografie. Alle StudentInnen haben mit ihrer Thesis-Arbeit ihr Studium erfolgreich abgeschlossen.

Die Thesis-Arbeiten sind an der Diplomausstellung im September zu sehen.

10.07.11

Auszeichnung für Master-Studentin

Sturm_AusstKat_KMO_Cover_200.jpg

Unter den PreisträgerInnen des diesjährigen Wettbewerbes "Die schönsten Schweizer Bücher 2010" ist Nicole Lachenmeier, Studentin des MA-Studienganges am Instituts Visuelle Kommunikation, vertreten. Zusammen mit Manon Siebenhaar (Abgängerin unseres Instituts) gestaltete sie für das Kunstmuseum Olten den Ausstellungskatalog Sturm. Wir gratulieren herzlich.

Offizielle Seite Bundesamt für Kultur

01.07.11

Sport- und Kulturtag mit "Flattersatz" und "the n00bs"

Sport- und Kulturtag mit "Flattersatz" und "the n00bs"
 

sporttag

Am diesjährigen Sport- und Kulturtag der FHNW suchten zwei Teams der vis_com die sportliche Herausforderung. Team "Flattersatz" (oben) im Fussball und Team "the n00bs" (unten) im Streetball kämpften um Ruhm und Lorbeeren. Mit Erfolg: "the n00bs" verliess den Ort des Geschehens mit Goldmedaille – als Sieger des Street-Ball Turnier. Wir gratulieren!

01.06.11

PAGE stellt vis_com AbgängerInnen vor

cover_page_06_2011 Die Design-Zeitschrift PAGE portraitiert in ihrer Titel-Geschichte der Ausgabe 06/2011 vier Schweizer Designbüros. PAGE schreibt: "Sie sind traditionsbewusst, ohne sich dadurch in irgendeiner Form einschränken zu lassen." AbgängerInnen des Institut Visuelle Kommunikation der HGK sind prominent vertreten: Equipo (www.equipo.ch), Hauser, Schwarz (www.hauser-schwarz.ch) und Rob & Rose (www.robandrose.ch) geben Einblick in ihr aktuelles Schaffen.

www.page-online.de (Der Artikel ist leider online nicht verfügbar)

16.05.11

Erster Basler Science Slam

science slam

Am Freitag, 29. April 2011 fand im Stadttheater Basel der erste Science Slam der Universität Basel und der Fachhochschule Nordwestschweiz statt. Daniel R. Müller aus dem Master-Studiengang des Institut Visuelle Kommunikation belegte den grossartigen zweiten Rang.

02.05.11

HGK Basel an DMY Berlin

dmy_berlin

Die HGK Basel FHNW wird 2011 erneut am renommierten Designfestival DMY Berlin vertreten sein. Die Institute Mode, Industrial Design und Visuelle Kommunikation präsentieren das Schaffen an der HGK Basel mit Arbeiten aus Forschung und Lehre. Das Festival findet vom 1. bis am 5. Juni 2011 im ehemaligen Flughafen Tempelhof in Berlin statt.

www.dmy-berlin.com

05.05.11

Lectures Series 2011/1: Lectures from the East

Friday, 6th May 2011, Aula

lectures-east

With:
Igor Gurovich (Moskow) Radovan Jenko (Ljubliana) Mieczyslaw Wasilewski (Warsaw) Piotr Mlodozeniec (Warsaw) Stas Sipovich Velina Stoykova (Prague) Andrean Nikitov Nechev & Magdalina Stancheva (Sofia)

Read more

05.04.11

Lecture Series 2011/2: Word & Image

word-image-poster

Die zweite Lectures Serie am Institut Visuelle Kommunikation des laufenden Semesters steht unter dem Titel "Word & Image". Der Titel orientiert sich am diesjährigen Image Lab, welches in Zusammenarbeit mit eikones durchgeführt wird. Wir freuen uns auf Vorträge von:

Daniel Arpagaus, Alessio Leonardi, Christoph Sauer, Gregory Vines, Eva Maltrovsky, Will Holder, Gerard Unger, Andres Janser, Hubert Matt, Arnold Dreyblatt

Weitere Informationen

Image Lab: Bild und Zeitlichkeit

03.04.11

SGKM-Tagung "Bild – Kommunikation – Medien"

SGKM%20Header

Die interdisziplinär ausgerichtete, Jahrestagung 2011 widmet sich dem unzweifelhaft feststellbaren Wandel der Massen- und Individualkommunikation hin zu einer zunehmenden Visualisierung privater und öffentlicher Kommunikation. Sie fragt nach den Faktoren, die zu diesem Wandel geführt haben, ebenso wie nach den Strukturen und Dynamiken, die diesen Transformationsprozess gegenwärtig weitertragen. Und sie fragt nicht zuletzt auch, zu welchen Konsequenzen für Individuum und Gesellschaft diese zunehmende Be- und Ver-Bilderung unserer (Kommunikations-) Welt führt.

www.sgkm2011.ch

04.03.11

Open House HGK FHNW Basel

Mittwoch, 17.11.2010

Freitag, 14.1.2011

Openhouse 2010

Download Einladungskarte (pdf 205 Kb)
(Detailinformationen, Orte mit Wegbeschreibung)

02.11.10

Jekyll und Hyde

Bachelor Thesis Arbeit von Marius Hügli und Martin Kovakovsky bei cash TV

22.10.2010

cashtv

Artikel 20min vom 8.9.2010 (pdf 384 Kb)

24.10.10

Lectures 2010/2011

A Reader

A Reader
This fall's lecture series "A Reader" tries to shed some light on what lies beneath the finished product, may it be a book, poster, film, or a piece of art. By highlighting the passion and hobbies of graphic and type designer and people from fields not directly related to design, such as a collector of artists' books, "A Reader" wants to reveal the process which leads to design, or even what leads to the process itself.
"A Reader" does not want to talk about graphic design, but 'something' a bit off, which still might be connected to our practice. This lecture series doesn't intend to show off finished works, instead tries to give more information on what could be the reason for these works. Therefore this lecture series is not a lookbook, it is a reader. "A Reader" is organized by Fabian Harb, Lorenz Peter and Dan Solbach, students of Visual Communication, Basel School of Design.

08.09.10

Ausstellung Image Lab 2010: Bild und Zeitlichkeit

16.9.2010 – 30.10.2010, eikones NFS Bildkritik, Basel

Bild und Zeitlichkeit

Image Lab: Eine Zusammenarbeit von eikones, NFS Bildkritik und der Hochschule für Gestaltung und Kunst HGK FHNW, Institut Visuelle Kommunikation.



Die Dimension der Zeit ist eine der grundlegenden Dimensionen unserer Wahrnehmung, unseres Denkens und Handelns. Trotz ihrer Allgegenwärtigkeit entzieht sie sich aber der Sichtbarkeit und stellt im Bereich des Bildes alles andere als eine selbstverständliche Grösse dar. Während wir beim Reden über Bilder ganz selbstverständlich mit der Kategorie des Raumes umgehen, scheint sich der Zeitbezug nicht von selbst herzustellen – so grundsätzlich er auch sein mag.

 Die Geschichte der Bilder zeigt, dass sich unterschiedliche Aspekte der Zeitlichkeit wie komponierte Zeit, dargestellte Zeit, historische Zeit und erzählte Zeit in Bildern manifestieren. Sie alle scheinen aber auf einen viel grundsätzlicheren Aspekt des Verhältnisses von Bild und Zeit hinzuweisen, der damit zusammenhängt, dass jede bildliche Darstellung der Temporalität bedarf, um sich überhaupt artikulieren zu können. 

Das Image Lab 2010 hat sich mit der Frage befasst, wie man durch den Bildentwurf über die Frage von Zeit im Bild nachdenken kann. Studierende des "Master of Arts in Visueller Kommunikation und Bildforschung" haben Bildserien entworfen, welche auf unterschiedliche Weise das Verhältnis von Bild und Zeitlichkeit reflektieren. Die Resultate der angewandten Bildforschung sind nun in den Räumlichkeiten von eikones NFS Bildkritik ausgestellt.

Zur Ausstellungseröffnung am 16. September 2010, 18.00 Uhr laden wir herzlich ein.

Die Ausstellung ist an Werktagen von 9.00 bis 18.00 Uhr vom 17. September bis zum 30. Oktober 2010 öffentlich zugänglich.

Konzept: Michael Renner
, eikones NFS Bildkritik, Rheinsprung 11, CH - 4051 Basel

Artikel Baz, 23.9.2010

www.eikones.ch

10.09.10

Diplomausstellung 2010

10.9.–19.9.2010

Diplom10_01

01.09.10


Navigation
Informationen für:
Suchportlet