Artikelaktionen

Master of Arts in Visueller Kommunikation und Bildforschung

Im Zentrum des Studienkonzeptes steht die Verbindung von praxisorientiertem Entwerfen mit Aspekten der Bildtheorie und Bildforschung. Die Studierenden kommen entweder mit einem Bachelorabschluss einer HGK oder einem kulturwissenschaftlich orientierten Bachelorabschluss einer Universität. Die Absolventen eines entwurfsorientierten Studiengangs bearbeiten im Hauptfach komplexe entwerferische Fragen vor dem Hintergrund der Bildforschung und -theorie. Die Studierenden mit kulturwissenschaftlichem BA vertiefen sich im Hauptfach in konzeptionell-strategische Fragestellungen der visuellen Kommunikation. Die enge Verknüpfung und komplementäre Ergänzung von praktischer und analytischer Bildkompetenz wird durch die Zusammenarbeit in interdisziplinären Projektteams gefördert. Das Studium qualifiziert die AbsolventInnen für Tätigkeiten in der Wirtschaft, im Kulturbetrieb, sowie in Lehre und Forschung an einer HGK. Dieser Studiengang ist ein Kooperationsprojekt der HGK FHNW, Institut Visuelle Kommunikation und eikones, Nationaler Forschungsschwerpunkt Bildkritik (NFS Bildkritik) an der Universität Basel.

Navigation
Informationen für:
Suchportlet