Artikelaktionen

Master-Thesis

Die Master-Thesis dient der Vertiefung und Schwerpunktsetzung des Studiums. Sie ist eine eigenständige Arbeit mit praktischer Anwendung erlernter Theorien, Konzepte und Instrumente. In der Regel wird sie in Zusammenarbeit mit einem Auftraggeber ausgeführt. Auftraggeber von Masterarbeiten sind unter anderem nationale, kantonale oder kommunale Umweltbehörden, Industrie- und Gewerbeunternehmen, Nicht-Regierungsorganisationen oder Umweltberatungsbüros. Die Master-Thesis kann auch Teil eines Forschungsprojektes sein.

Die Masterarbeit muss schriftlich verfasst und in einem öffentlichen Fachgespräch inhaltlich und methodisch vor Fachexperten präsentiert werden. Für die Masterthesis werden 20 ECTS-Punkte gutgeschrieben, entsprechend einem Arbeitsaufwand von 600 Stunden.

Master-Thesen 2014
(Abgeschlossene Masterthesen aus dem Jahre 2013 finden Sie hier.)

Student/inMaster-ThesisAuftraggeber/
Partner
Anthamatten Claude

Power-to-Gas-Studie für die ARA Thunersee

ARA Thunersee
Bosshart Sonja

Nachhaltiger Palmölanbau - ein Widerspruch?

Dix Barbara Materialflüsse in Altfahrzeug-Demontagebetrieben AWEL Kanton Zürich
Federer Patrick Optimierung der ARA Rhein mit Modellen, basierend auf der Technologie von Neuronalen Netzen ARA Rhein AG
Flury Edgar

Ökobilanzierung der Stadt Da Nang

Friedl Harald Das Biozid Triclosan im Kontext von Chemikalienpolitik und Risikobewertung
Gafner Niklaus Teilautonome Energieerzeugung und -nutzung von Gebäuden mittels Photovoltaikanlage und Wärmepumpe Solvatec AG
Graf Patrizia Kooperationspotenzial der Rontaler Wasserversorgungen Gemeinde Ebikon, Wasserversorgung
Grau Wolf Ansätze für ein nachhaltig konzipiertes Tropenhaus
Grimm Roberto Ansätze für ein nachhaltig konzipiertes Tropenhaus Die Schweizerische Post, Konzerneinkauf
Haldi Matthias Neues Modell im Vollzug der Energievorschriften - Werden die Planungswerte im Bereich Energie eingehalten? AUE Kanton Bern
Lang Corsin Parzellenbasierte Beurteilung von Ackerflächen bezüglich Erosion
Müller Christian Einführung und Anwendung des kombinierten Tools für UMS und CP Schenker Storen AG
Müller Peter StromScanner - Simulation, Analyse und Visualisierung von PV-Stromszenarien in Microgrids Bacher Energie AG
Obrist Beat Lärmsanierung an der Quelle durch Tempo 30 Tiefbauamt Stadt Luzern
Pecnik Andreas Scale-up der Green Credit Line UNIDO Environmental Management Branch
Perna Ennio

Labels für nachhaltige Geldanlagen Darstellung und Vergleich der Labelansätze des Österreichischen Umweltzeichens, Novethic und des Forum Ethibel

Bank J. Safra Sarasin AG
Ramseier Regli Nadia Wirkung der ökologischen Nachhaltigkeit bei den SBB -- Nutzenanalyse der Umweltleistungen anhand eines Wirkungsmodells Schweizerische Bundesbahnen SBB, Nachhaltigkeit
Schöpfer Karin Beurteilung der Ökoeffizienz von Umweltmassnahmen Siemens Schweiz AG
Sickinger Carolin Cleaner Production - Rekonditionierung von Gasturbinenteilen bei Alstom in Birr Alstom (Schweiz) AG
Uhlmann Philipp Sustainable Maturity Assessment - a supportive instrument for the CSR strategy implementation of Swissôtel Group Int. Institut für Unternehmensführung HSW / FHNW
Vallejos Soto Paulo Cesar Pilotprojektstudie einer Biogasanlage für Huevos de Talca, Chile Ernst Basler + Partner, Chile
Informationen für:
Suchportlet