Publikationen und Vorträge von Tanja Sturm



Publikationen

Monografien

Sturm, Tanja (2016). Lehrbuch Heterogenität in der Schule. 2. überarb. Aufl. München: Reinhardt Verlag.

Sturm, Tanja (2013). Lehrbuch Heterogenität in der Schule. München: Reinhardt Verlag. http://www.reinhardt-verlag.de/de/titel/51666/Lehrbuch_Heterogenitaet_in_der_Schule/978-3-497-02340-0/ 

Sturm, Tanja (2007). Etablierung organisierter Reflexionen in der Schule. Untersuchung der Möglichkeiten einer subjektwissenschaftlichen Gestaltung von Schule mithilfe Pädagogischer Schulentwicklung und Feedback. Hamburg: Dr. Kovac.


Herausgeberschaften


Sturm, Tanja; Köpfer, Andreas & Wagener, Benjamin (Hrsg.) (2016): Bildungs- und Erziehungsorganisationen im Spannungsfeld von Inklusion und Ökonomisierung. Bad Heilbrunn: Verlag Julius Klinkhardt

Sturm, Tanja & Wagner-Willi, Monika (2015). Schwerpunktheft „Videografien schulischer Praktiken der Differenzbearbeitung und -herstellung, Zeitschrift Qualitative Forschung. Opladen & Farmington Hills, MI: Verlag Barbara Budrich.

Hillen, Stefanie A.; Sturm, Tanja; Willbergh, Ilmi (Hrsg.) (2011). Challenges Facing Contemporary Didactics: Diversity of Students and the Role of New Media in Teaching and Learning. Münster: Waxmann.

Schwohl, Joachim & Sturm, Tanja (2010) (Hrsg.), Inklusion als Herausforderung schulischer Entwicklung. Widersprüche und Perspektiven eines erziehungswissenschaftlichen Diskurses. Bielefeld: transcript Verlag.


Beiträge in Sammelbänden


Sturm, Tanja (2016). Differenzen als Bezugspunkt unterrichtlicher Handlungspraxis. In: Musenberg, Oliver; Riegert, Judith (Hrsg.): Wozu Didaktik? Perspektiven von Theoriebildung und empirischer Forschung. Bad Heilbrunn: Verlag Julius Klinkhardt, S. 69-80.

Sturm, Tanja (2016): Inklusion und Leistung – Herausforderungen und Widersprüche inklusiver Schulentwicklung. In: Böing, Ursula & Köpfer, Andreas (Hrsg.). Be-Hinderung der Teilhabe. Soziale, politische und institutionelle Herausfordergen inklusiver Bildungsräume. Bad Heilbrunn: Klinkhardt Verlag, S. 115-127.

Wagner-Willi, Monika & Sturm, Tanja (2016): Soziale Prozesse der Differenzherstellung im Fachunterricht einer integrativen Schulform der Sekundarstufe I – erste Ergebnisse einer videobasierten Vergleichsstudie. In: Hedderich, Ingeborg & Zahnd, Raffael (Hrsg.): Teilhabe und Vielfalt. Herausforderungen einer Weltgesellschaft. Beiträge zur Internationalen Heil- und Sonderpädagogik. Bad Heilbrunn: Klinkhardt, S. 208-214.

Sturm, Tanja (2016): Von der Sonderpädagogik zur Inklusiven Pädagogik – Phasen der Entwicklung Inklusiver Bildung. In: Hedderich, Ingeborg; Biewer, Gottfried; Hollenweger, Judith & Markowetz, Reinhard (Hrsg.). Handbuch Inklusion und Sonderpädagogik. Bad Heilbrunn/Obb.: Klinkhardt, S. 179-183.

Sturm, Tanja (2015): Herstellung und Bearbeitung von Differenz im inklusiven Unterricht. Rekonstruktionen mithilfe der dokumentarischen Videointerpretation. In: Bohnsack, Ralf, Fritzsche, Bettina & Wagner-Willi, Monika (Hrsg.). Dokumentarische Video- und Filminterpretation. 2. überarb. Aufl., Opladen und Farmington Hills: Verlag Barbara Budrich, S. 153-178.

Sturm, Tanja & Wagner-Willi, Monika (2016): Kooperation pädagogischer Professionen: Bearbeitung und Herstellung von Differenz in der integrativen Sekundarstufe. In: Kreis, Annelies; Wick, Jeannette & Kosorok Lebhart, Carmen (Hrsg.): Kooperation im Kontext schulischer Heterogenität. Münster, New York, München, Berlin: Waxmann, S. 207-221.

Sturm, Tanja (2015). Herstellung und Bearbeitung von Differenz im inklusiven Unterricht. In: Bräu, Karin, Schlickum, Christine (Hrsg.): Soziale Konstruktionen im Kontext von Schule und Unterricht. Opladen und Farmington Hills: Verlag Barbara Budrich. S. 223-234.

Sturm, Tanja (2015). Erwartungswidrige Forschungsergebnisse: wann liegen sie vor? In: Schnell, Irmtraud (Hrsg.), Herausforderung Inklusion. Theoriebildung und Praxis. Bad Heilbrunn: Klinkhardt. S. 379-383.

Sturm, Tanja; Köpfer, Andreas; Huber, Stephan Gerhard (2015). Schulleitungen: Gestaltende einer inklusionsfähigen Schule – Begriffsklärung und Stand der Forschung. In: Huber, Stephan Gerhard (Hrsg.), Jahrbuch Schulleitung 2015. Kronach: Carl Link. S. 193-210.

Sturm, Tanja (2014). Unterrichtliche Praktiken der (Re-)Produktion von Differenz in der Freiarbeit. In: Lichtblau, Michael; Blömer, Daniel; Jüttner, Ann-Kathrin; Koch, Katja; Krüger, Michaela; Werning, Rolf (Hrsg.), Gemeinsamen Jahrestagung der DGfE Kommission Grundschulforschung und Didaktik der Primarstufe und der DGfE Sektion Sonderpädagogik. Forschungsorientierter Band. Bad Heilbrunn: Klinkhardt. S. 275-288.

Sturm, Tanja (2014). Rekonstruktion der Herstellung und Bearbeitung von Differenz im inklusiven Unterricht mithilfe der Dokumentarischen Videointerpretation. In Ralf Bohnsack, Bettina Fritzsche & Monika Wagner-Willi (Hrsg.), Dokumentarische Video- und Filminterpretation (S. 153-178). Opladen und Farmington Hills: Verlag Barbara Budrich.

Sturm, Tanja (2013). FiSch - Forschung inklusive Schule: theoretische und methodologische Grundlagen eines videobasierten Unterrichtsforschungsprojekts. In: Carmen Dorrance & Clemens Dannenbeck (Hrsg.): Doing Inclusion. Inklusion in einer nicht inklusiven Gesellschaft (S. 153-158). Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

Sturm, Tanja (2013). Orientierungen unterrichtlicher Praktiken: lerntheoretische Vorstellungen und schulischer Kontext. In: Jürgen Budde (Hrsg.): Unscharfe Einsätze. (Re-) Produktion von Heterogenität im schulischen Feld. (S. 275-294). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Mayr, Johannes, Müller, Florian H. & Sturm, Tanja (2012). Differenzierung und Individualisierung. In Ferdinand Eder (Hrsg.), PISA 2009. Nationale Zusatzanalysen für Österreich (S. 213-227). Münster, New York, München, Berlin: Waxmann.

Sturm, Tanja (2012). Inklusion und Bildungsgerechtigkeit - anerkennungstheoretische Überlegungen. In Simone Seitz, Nina-Kathrin Finnern, Natascha Korff & Katja Scheidt (Hrsg.), Inklusiv gleich gerecht? Inklusion und Bildungsgerechtigkeit (S. 100-106). Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

Sturm, Tanja (2012). Meilensteine der Inklusionsforschung: Schulpädagogik und Hoschulentwicklung. In Simone Seitz, Nina-Kathrin Finnern, Natascha Korff & Katja Scheidt (Hrsg.), Inklusiv gleich gerecht? Inklusion und Bildungsgerechtigkeit (S. 295-299). Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

Sturm, Tanja (2011). ‘Doing differences’ – a matter of teaching and learning concepts. In: Hillen, Stefanie A.; Sturm, Tanja; Willbergh, Ilmi (Hrsg.), Challenges Facing Contemporary Didactics: Diversity of Students and the Role of New Media in Teaching and Learning. (S. 25-41) Münster: Waxmann.

Sturm, Tanja (2011). Bildungsgerechtigkeit als Betrachtungsfolie einer inklusiven Schule. In: Lütje-Klose, Birgit; Langer, Marie Therese (Hrsg.), Inklusion in Bildungsinstitutionen. Eine Herausforderung für die Heil- und Sonderpädagogik. (S. 54-59) Bad Heilbrunn: Klinkhardt Verlag.

Sturm, Tanja (2011). Teachers develop Distinctions: Between a total and content-specif-dynamic perspective. In: Tobias Werler (Hrsg.): Heterogeneity - General Didactics meets the Stranger (S. 99-116). Münster: Waxmann.

Sturm, Tanja (2011). Differenzkonstruktionen in unterrichtlichen Praktiken. In: Flieger, Petra & Schönwiese, Volker (Hrsg.): Menschenrechte, Integration, Inklusion. Aktuelle Perspektiven aus der Forschung (S. 99-104). Bad Heilbrunn: Verlag Julius Klinkhardt. http://bidok.uibk.ac.at/library/sturm-differenz.html 

Sturm, Tanja (2010). Differenzkonstruktionen im Kontext unterrichtlichen Handelns. In: Joachim Schwohl & Tanja Sturm (Hrsg.): Inklusion als Herausforderung schulischer Entwicklung. Widersprüche und Perspektiven eines erziehungswissenschaftlichen Diskurses. (S. 141-158) Bielefeld: transcript Verlag.

Sturm, Tanja (2010). Schulentwicklung: Exklusionsrisiken und Inklusionspotenziale. In: Norbert Wenning, Martin Spetsmann-Kunkel & Susanne Winnerling (Hrsg.),:Strategien der Ausgrenzung – Exkludierende Effekte staatlicher Politik und alltäglicher Praktiken in Bildung und Gesellschaft (S. 131-150). Münster: Waxmann.

Sturm, Tanja (2010). Heterogenitätskonstruktionen durch Lehrende. Die Bedeutung des Habituskonzepts für die Lehrer/innenfortbildung. In: Florian H. Müller, Astrid Eichenberger, Manfred Lüders & Johannes Mayr (Hrsg.): Lehrerinnen und Lehrer lernen – Konzepte und Befunde zur Lehrerfortbildung (S. 61-77). Münster: Waxmann.

Maritzen, Norbert & Sturm, Tanja (2010): Heterogenität und Homogenität an Hamburger Schulen – Besichtigung der Normalität. In: Joachim Schwohl & Tanja Sturm und (Hrsg.): Inklusion als Herausforderung schulischer Entwicklung. Widersprüche und Perspektiven eines erziehungswissenschaftlichen Diskurses. (S. 85-102) Bielefeld: transcript Verlag.

Sturm, Tanja (2009). Reflexion und Thematisierung schulischer Widersprüche als Perspektiven für Schulentwicklung. In: Jürgen Budde & Katharina Willems (Hrsg.): Bildung als sozialer Prozess. Heterogenitäten, Interaktionen, Ungleichheiten (S. 127-143). Weinheim: Juventa Verlag.

Sturm, Tanja (2009). Regional Networks as Instruments for Professional Development. Perspectives on access to professional development networks. In: N. Callaos, J. V. Carrasquero, A. Oropeza, A. Tremante & F. Welsch (Hrsg.): Proceedings. Volume II (S. 229-234). Winter Garden: International Institute of Informatics and Systematics.

Sturm, Tanja & Brachtl, Karl (2009). Evaluation: Antwort für eine 'moderne' Schule? In: Barbara Hanfstingl, Konrad Krainer & Stefan Zehetmeier (Hrsg.): Fragen zur Schule - Antworten aus Theorie und Praxis (S. 204-222). Wien: Studienverlag

Sturm, Tanja, Rauch, Franz & Kreis, Isolde (2008). Lernen durch Netzwerke – Konzept und Zwischenergebnisse regionaler Netzwerke im Projekt IMST. In: Ferdinand Eder & Gabriele Hörl (Hrsg.): Gerechtigkeit und Effizienz im Bildungswesen. Unterricht, Schulentwicklung und LehrerInnenbildung als professionelle Handlungsfelder (S. 209-218). Wien, Berlin: Lit Verlag.

Schuck, Karl Dieter, Knebel, Ulrich von, Lemke, Wolfgang, Schwohl, Joachim & Sturm, Tanja (2006). Rahmenbedingungen und diagnostische Umsetzung zur Feststellung sonderpädagogischen Förderbedarfs in Hamburg und Schleswig-Holstein. In: Ulrike Petermann & Franz Petermann (Hrsg.): Diagnostik des sonderpädagogischen Förderbedarfs (S. 37-65). Göttingen: Hogrefe.

Sturm, Tanja (2004). Entwicklungsaufgaben, Lernen und Subjekt. In: Matthias Trautmann (Hrsg.): Entwicklungsaufgaben im Bildungsgang (S. 205-219). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Welling, Alfons, Schulz, Brigitte & Sturm, Tanja (2000). Förderschwerpunkt Sprache und Lehrerbildung in Hamburg. Betrachtungen über die erste und zweite Phase. In: Institut für Behindertenpädagogik (Hrsg.): „Bewährtes sichern - Neues wagen - Zukunft gestalten.“ Beiträge des bildungspolitischen Symposions des Instituts für Behindertenpädagogik 2000 (S. 138-163). Hamburg.


Beiträge in Zeitschriften

Sturm, Tanja & Wagner-Willi, Monika (2016): Herstellung und Bearbeitung von Leistungsdifferenzen im kooperativ gestalteten inklusiven Fachunterricht. In: Moser, Vera & Lütje-Klose, Birgit (Hrsg.). Zeitschrift für Pädagogik. Beiheft. Weinheim: Beltz, S. 75-89.

Sturm, Tanja (2015). Rekonstruktiv-praxeologische Schul- und Unterrichtsforschung im Kontext von Inklusion. In: Inklusion online, 4/2015. Zugriff: http://www.inklusion-online.net/index.php/inklusion-online/article/view/321/273 (07.04.2016)

Sturm, Tanja (2015): Inklusion: Kritik und Herausforderung des schulischen Leistungsprinzips. In: Erziehungswissenschaft, 51, S. 25-32.

Sturm, Tanja & Wagner-Willi, Monika (2015): Implizite Praktiken der Differenzbearbeitung im Fachunterricht einer integrativen Schulform der Sekundarstufe – zur Überlagerung von Schulleistung, Peerkultur und Geschlecht. In: Gender, Heft 1/2015 Schwerpunktthema „Geschlechterkonstruktionen in schulischen und schulnahen Handlungsfeldern“, S. 64-78

Sturm, Tanja; Wagner-Willi, Monika (2015): ,Leistungsdifferenzen’ im Unterrichtsmilieu einer inklusiven Schule der Sekundarstufe I in der Schweiz. In: Zeitschrift für Qualitative Forschung, 16(2), S. 231-248.

Sturm, Tanja; Wagner-Willi, Monika (2015): Videografie schulischer Praktiken der Differenzbearbeitung und -herstellung. Einleitung in den Themenschwerpunkt. In: Zeitschrift für Qualitative Forschung, 16(2), S. 163-171.

Sturm, Tanja & Wagner-Willi, Monika (2013). Praxeologische Unterrichtsforschung als Ansatz für die Schul- und Unterrichtsentwicklung. Inklusive, 3, 10-13. http://www.fhnw.ch/ph/publikationen/fachpublikationen/inklusive/abinklusive.bb-zeitschrift-spezielle-paedagogik-und-psychologie-diagnostische-kompetenz

Wagner-Willi, Monika & Sturm, Tanja (2012). Inklusion und Milieus in schulischen Organisationen. In: Inklusion online (4/2012). http://www.inklusion-online.net/index.php/inklusion/article/view/185/173

Sturm, Tanja (2012). Praxeologische Unterrichtsforschung und ihr Beitrag zu inklusivem Unterricht. In: Inklusion online (1/2012). http://www.inklusion-online.net/index.php/inklusion/article/view/151/143

Sturm, Tanja (2012). Schulische Inklusion als Beitrag zu mehr Bildungsgerechtigkeit. Eine kritische Betrachtung. Behinderte Menschen, 35 (2), 35-43.

Sturm, Tanja (2012). Reflexionen schulischer Kategorien – als Perspektive pädagogischer Bearbeitung von Differenz. gemeinsam leben, 20 (1), 4-11.

Sturm, Tanja (2011). Inklusion als unterrichtliches Moment. In: Erziehung und Unterricht, 161 (7 + 8), 796-803.

Sturm, Tanja (2010). Steuergruppen von Schulnetzwerken: Gestaltungsmöglichkeiten durch Distinktionen in Erweiterungsprozessen [72 Absätze]. Forum Qualitative Sozialforschung / Forum: Qualitative Social Research, 11 (3), Art. 23, http://www.qualitative-research.net/index.php/fqs/article/view/1394/3053

Prinz, Peter & Sturm, Tanja (2010). „Die vier Ritterskelette“. Biologieunterricht mit einer fiktiven Rahmengeschichte als Handlungsanlass im Förderschwerpunkt Hören. Zeitschrift für Heilpädagogik, 61, 178-183

Sturm, Tanja, Schwohl, Joachim, Stanglauer, Michaela & Beer, Rudolf (2010). Heterogenität als Chance für Schul- und (universitäre) Hochschulentwicklung: Alpen Adria Universität und Kirchliche Pädagogische Hochschule kooperieren. Erziehung und Unterricht, 160, (1+2) 143-148.

Sturm, Tanja (2009). Unterrichtlicher Umgang mit Heterogenität im Spannungsfeld von Selektion und Förderung. Unser Weg, 64, 184-191.

Sturm, Tanja & Soswinski, Sylvia (2008). Was hat der Eignungstest für das Medizinstudium mit der Schule zu tun? Wissen plus, 4 (4), 14-15.

Sturm, Tanja (2005). Hörschädigung in dem Jugendbuch „Just like everybody else“. Möglichkeiten und Anknüpfungspunkte zur Auseinandersetzung mit dem Thema Hörschädigung im Literaturunterricht. Hörgeschädigte Kinder, 42 (2), 70-77.


Online-Veröffentlichungen

Köpfer, Andreas; Sturm, Tanja (2015). Ambivalenzen in der Umsetzung schulischer Inklusion am Beispiel des Förderschwerpunkts Lernen in  Nordrhein-Westfalen. Zugriff: http://www.pedocs.de/volltexte/2015/10156/pdf/Koepfer_Sturm_2015_Ambivalenzen_in_der_Umsetzung_schulischer_Inklusion.pdf


Rezensionen

Tanja Sturm: Rezension von: Becker, Uwe: Die Inklusionslüge, Behinderung im flexiblen Kapitalismus. Bielefeld: transcript Verlag 2015. In: EWR 14 (2015), Nr. 3 (Veröffentlicht am 11.06.2015), URL: http://www.klinkhardt.de/ewr/978383763056.html

Tanja Sturm (2013). Rezension von: Allemann-Ghionda, Cristina: Bildung für alle, Diversität und Inklusion. Internationale Perspektiven. Paderborn / München / Wien / Zürich: Ferdinand Schöningh 2013. In: EWR 12 (2013), Nr. 4 (Veröffentlicht am 24.07.2013), URL: http://www.klinkhardt.de/ewr/978350677308.html


Vorträge (Auswahl, seit 2013)

Professionelle Kooperation im inklusiven Unterricht Möglichkeiten rekonstruktiv-praxeologischer Unterrichtsforschung. Vortrag im Rahmen der Tagung der ÖFEB-Sektion Empirische Bildungsforschung „Forschung trifft Praxis: Was kann Methode leisten?“ KPH Graz und PH Steiermark, 14.10.2016 (Keynote)

Cantonal standards and policies on inclusive education in Switzerland and their implications for school leading. Gemeinsam mit Prof. Dr. Andreas Köpfer (PH Freiburg). Vortrag im Rahmen der ECER-Tagung “Leading Education: The Distinct Contributions of Educational Research and Researchers, University College Dublin, Dublin, 26.08.2016

Leading schools towards inclusion in different European countries. Gemeinsam mit Prof. Dr. Andreas Köpfer (PH Freiburg). Symposium im Rahmen der ECER-Tagung “Leading Education: The Distinct Contributions of Educational Research and Researchers, University College Dublin, Dublin, 26.08.2016

Leistungsbezogene Differenzkonstruktionen im Unterricht. Vortrag im Rahmen der Arbeitsgruppe „Videografische ‚Vermessungen‘ von Bildungsräumen“ DGfE-Kongress „Räume für Bildung. Räume der Bildung“, Universität Kassel, 14.03.2016.

Forschungsforum „Netzwerk Inklusionsforschung“ Gemeinsam mit Prof. Dr. Jürgen Budde (Universität Flensburg). DGfE-Kongress „Räume für Bildung. Räume der Bildung“, Universität Kassel, 14.03.2016.

Konstruktionen von Leistungsdifferenz. Vortrag im Rahmen der Internationalen Tagung Praxeologie & Differenz im erziehungswissenschaftlichen Diskurs an der Europa Universität Flensburg, 29.01.2016 (Keynote)


Sonder- und inklusionspädagogische Aspekte in der Ausbildung der Regelklassen-Lehrpersonen. Workshop im Rahmen der Arbeitstagung „Integrative Schulung: Herausforderungen und Chancen für die Ausbidung“ der swissuniviersities, Bern, 21.01.2016

Was wissen wir eigentlich über Inklusion? Podiumsdiskussion im Rahmen der DGfE-Fachtagung „All inclusive?“ Inklusion als Herausforderung für die Erziehungswissenschaft. DGfE-Fachtagung am 30./31.10.2015, Berlin

Konstruktion und Bearbeitung von Differenzen im (inklusiven) Unterricht. Vortrag im Rahmen der Summerschool des Graduiertenkollegs „Inklusion – Bildung – Schule: Analysen von Schulstrukturentwicklungen“, Humboldt Universität zu Berlin, 22.07.2015

Herstellung und Bearbeitung von Differenz im Fachunterricht der Sekundarstufe I. Erste Ergebnisse aus dem Deutsch- und Mathematikunterricht einer integrativen Schule. Vortrag gemeinsam mit Dr. Monika Wagner-Willi im Rahmen der Graduierten-Forschungswerkstatt: „Inklusion und Differenzkonstruktionen“ der Universität zu Köln, 04.03.2015 (Keynote)

Differenzkonstruktionen und -bearbeitung im integrativen Deutschunterricht - Ausschnitte aus einer Vergleichsstudie. Kolloquium zur Schulpädagogik von Prof. Dr. Katja Koch und Prof. Dr. Heidemarie Kemnitz. Technische Universität Braunschweig, Braunschweig, 28.05.2014

Differenzen in unterrichtlichen Praktiken. Kolloquium Prof. Dr. Katharina Maag Merki, Universität Zürich Zürich, 26.02.2014

"Doing difference" im Unterricht inklusiver und exklusiver Schulformen – eine Vergleichsstudie zu Unterrichtsmilieus in der Sekundarstufe. gemeisam mit Dr. Monika Wagner-Willi. DGfE-Kongress 2014: Traditionen und Zukünfte. Arbeitsgruppe „Videographien schulischer Praktiken der Differenzbearbeitung und -herstellung“, Humboldt Universität zu Berlin, 11.03.2014

Unterrichtsmilieus im Fachunterricht inklusiver Schulformen. SNF-Workshop Praktiken der schulischen (Re-)Produktion von Differenz, gemeinsam mit Dr. Monika Wagner-Willi. Forschungswerkstatt zur Analyse von Unterrichtsvideos, Basel, 25.01.2014

Verortung der Inklusionsforschung: Umgang mit erwartungswidrigen Ergebnissen. Beitrag gemeinsam mit Prof. Dr. Dieter Katzenbach, Podiumsdiskussion. 28. Internationale Jahrestagung der Integrations-/Inklusionsforscher und -forscherinnen, Universität Frankfurt; 22.02.2014

Differenzkonstruktionen in unterrichtlichen Praktiken. Jahrestagung der DGfE-Sektionen Grundschulpädagogik und Sonderpädagogik, Symposium „Inklusiver Unterricht: Differenzbearbeitung und -konstruktionen im „inklusiven Unterricht“ (gemeinsam mit Dr. Patrik Widmer-Wolf organisiert), Technische Universität Braunschweig und Leibniz Universität Hannover, 01.10.2013

Unterrichtsmilieus: Herstellung und Bearbeitung von Differenz in inklusiven und exklusiven Schulformen. ZIF-Tagung Inklusion in der Praxis; Universität Bielefeld, 26.09.2013 (Keynote)

Bearbeitung und Herstellung von Differenzen in unterrichtlichen Praktiken österreichischer und deutscher Lehrpersonen; „Vergleichende Didaktik und Curriculumforschung: nationale und internationale Perspektiven“ Theorie-Tagung der Kommission „Schulforschung und Allgemeine Didaktik“ der Sektion „Schulpädagogik“ der DGfE; Universität Leipzig, 19.03.2013






Weitere Publikationen der FHNW finden Sie im Institutional Repository FHNW (IRF).

FHNW-Kontakt | Privat-Kontakt 

Prof. Dr. Tanja Sturm

Leiterin Professur für Inklusive Didaktik und Heterogenität

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW
Pädagogische Hochschule
Institut Spezielle Pädagogik und Psychologie


Steinentorstrasse 30, 4051 Basel Schweiz

+41 61 228 51 78 (Direkt)
+41 61 228 52 50 (Zentrale)

Prof. Dr. Tanja Sturm