Artikelaktionen

    Institutsschwerpunkt: Aufgabenkulturen auf der Sekundarstufe

    Mit dem Schwerpunkt der «Aufgabenkulturen» will das Institut Sekundarstufe Pädagogischen Hochschule FHNW den wissenschaftlichen Diskurs zu diesem Thema aktiv mitprägen und durch gezielte Forschungsprojekte praxisorientiertes und handlungsrelevantes Professionswissen zur Verfügung stellen.

    Aufgaben sind zentrale Bausteine vieler Unterrichtsstunden. Konkreter als Theorien und Modelle des Lernens beschreiben sie, was Lehrende und Lernende im Unterricht tun sollen, mit welchen Fragestellungen oder Materialien sie sich auseinandersetzen und welche Struktur die Lösungen dazu aufweisen.

    Lösungen von Aufgaben setzen mit Inhalt und Struktur wichtige Normen und Standards für den Unterricht. Aufgaben beeinflussen zentrale Qualitätskriterien guten Unterrichts wie etwa die kognitive Aktivierung der Schülerinnen und Schüler, die Klassenführung bzw. Strukturierung oder die Schülerorientierung bzw. die Unterstützung der Lernenden.

    Weitere Informationen

      Informationen für:
      Suchportlet