Artikelaktionen

Institut Sekundarstufe I und II

Das Institut Sekundarstufe I und II der PH FHNW bildet an seinen Standorten in Basel und Brugg-Windisch Lehrerinnen und Lehrer für die Sekundarstufe aus und erbringt stufenspezifische Forschungs- und Entwicklungsleistungen.

Institut | Professuren | Kontakt

smal010282 (1).jpg

Erweiterungsstudien & Weiterbildung
Mit den Erweiterungsstudiengängen, der individuellen berufsbegleitenden Weiterbildung Sek I & II und dem Angebot des Institut für Weiterbildung öffnen sich Ihnen weitere Türen in Ihrer beruflichen Laufbahn.
> Mehr zur Weiterbildung

Forschung
Die Forschungstätigkeiten der Professuren des Instituts gehen vom Schulfeld aus, schliessen an die internationale Forschung an und stellen die Verknüpfung mit der Lehre her.
> Mehr zur Forschung

Schwerpunkt Aufgabenkulturen
Aufgaben sind zentrale Bausteine vieler Unterrichtsstunden. Konkreter als Theorien und Modelle des Lernens beschreiben sie, was Lehrende und Lernende im Unterricht tun sollen, mit welchen Fragestellungen oder Materialien sie sich auseinandersetzen und welche Struktur die Lösungen dazu aufweisen.
> mehr zum Schwerpunkt

Neu Erschienen:

  • Marko Demantowsky / Bettina Zurstrassen (Hrsg.):
    Forschungsmethoden und Forschungsstand in den Didaktiken der kulturwissenschaftlichen Fächer.

    Bochum/Freiburg i. Br. 2013.

    Das Werk ermöglicht einen neuartigen transdisziplinären Blick in eine
    überraschend reiche Forschungslandschaft.
  • Neu lanciertes internationales geschichtsdidaktisches Blog-Journal

    (geschäftsführender Herausgeber: Prof. Dr. Marko Demantowsky)

    Public History Weekly baut Brücken zwischen Forschung und Anwendung, Politik und Wissenschaft sowie der Schule und der universitären Didaktik. 

  • Bender, Ute (Hrsg.) (2013): Ernährungs- und Konsumbildung. Perspektiven und Praxisbeispiele für den Hauswirtschaftsunterricht. Bern: schulverlag plus AG (Bestellen)

    Die fachdidaktische Publikation für Lehrpersonen und Studierende greift aktuelle Reformen der Ernährungs- und Konsumbildung sowie des Bildungsbereichs im deutschsprachigen Raum auf. Und sie fragt nach deren Auswirkungen auf den Hauswirtschaftsunterricht.  

  • Gogoll A., Messmer R. (Hg. 2013), Sportpädagogik zwischen Stillstand und Beliebigkeit, Magglingen

  • Stefan Keller (2013): Integrative Schreibdidaktik Englisch für die Sekundarstufe. Theorie, Prozessgestaltung, Empirie. Giessener Beiträge zur Fremdsprachendidaktik. Tübingen: Narr Francke Attempto Verlag GmbH (Bestellen)

    In dieser Studie wird der Frage nachgegangen, wie sich hochrangige und komplexe Schreib- und Ausdruckskompetenzen im Fach Englisch modellieren lassen und wie entsprechende Lernarrangements in der Praxis umgesetzt und evaluiert werden können.  

  • Roland Messmer (Hg., 2013):
    Fachdidaktik Sport  
    Bern: Haupt UTB (Bestellen)

    «Fachdidaktik Sport» verschafft Studierenden und Lehrpersonen einen Überblick über die verschiedenen methodischen Zugänge des Sportunterrichts. Aus dem Inhalt: Lesarten eines Schulfachs, Pädagogische Konzepte des Sports, Technik und Taktik im Schulsport, Methoden im Schulsport, Sozial und Organisationsformen im Sportunterricht, Planen und Auswerten.

  • Helmut Linneweber-Lammerskitten (Hrsg., 2014):
    Fachdidaktik Mathematik  
    Klett und Balmer Verlag Zug

    Grundbildung und Kompetenzaufbau im Unterricht der Sek. I und II

Navigation
Informationen für:
Suchportlet