You are here: ivu → Professuren → Bewegungsförderung und Sportdidaktik im Kindesalter
Artikelaktionen

Professur für Bewegungsförderung und Sportdidaktik im Kindesalter

Die sich bewegenden Kinder erschliessen sich durch Bewegung einen zentralen Zugang zur Welt. Bewegung hat dabei für die Kinder eine doppelte Bedeutung: Bewegung ist ein Mittel der Erfahrung. Sie ermöglicht den Kindern die Welt wahrzunehmen, zu (be-)greifen, zu erkennen, zu erkunden und zu erproben. In der Lebenswelt der Kinder dienen dazu die Kernbewegungen, wie etwa das Gehen, Werfen, Laufen, Hüpfen, Gleiten, Springen, Ziehen, Stoßen, Klettern. Bewegung ist für die Kinder ein Werkzeug, das drei Bedeutungen hat: sie nehmen mit ihr die materiale, personale und soziale (Um-)Welt wahr. Durch diese Bedeutungsvielfalt erhält die Bewegungs- und Sporterziehung von Kindern eine Relevanz, die weit über einfache Bewegungs- und Spielanlässe hinausgeht. Bewegung ist für die Kinder auch ein Mittel der Gestaltung. Sie greifen mit ihren Bewegungen in die (Um-)Welt ein; sie verändern sie, bauen sie um und nehmen damit auf sie persönlichen Einfluss.



 

Leitung: Prof. Dr. Elke Gramespacher

Assistenz: NN
T +41 56 202 70 49 T +41 56 202 70 31
elke.gramespacher@fhnw.ch

 


Informationen für:
Suchportlet