Artikelaktionen

Beratungsstelle Gesundheitsbildung und Prävention

Die Beratungsstelle Gesundheitsbildung und Prävention unterstützt Lehrpersonen, Schulleitungen, Schulbehörden und Schulsozialarbeitende in ihren Bemühungen um Gesundheitsförderung in der Schule.

Die Beratungsstelle versteht Gesundheitsförderung und Prävention erstens als Unterrichtsinhalt (= Gesundheit lernen). Mit der Unterrichts- und Beziehungsgestaltung, mit den organisatorischen und räumlichen Rahmenbedingungen hat die Schule zweitens einen unmittelbaren Einfluss auf das Wohlbefinden von Schülerinnen und Schülern, von Lehrerinnen und Lehrern (= gesund lernen).

Bild Startseite Gesundheit

Die Beratungsstelle Gesundheitsbildung und Prävention unterstützt Lehrpersonen, Schulleitungen, Schulbehörden und Schulsozialarbeitende in ihren Bemühungen um Gesundheitsförderung in der Schule:

  • bei Unterricht und Projekten,
  • bei schulinterner und individueller Weiterbildung,
  • bei Konzeptarbeiten und schulischen Entwicklungsprojekten,
  • beim Umgang mit schwierigen Situationen.

Überblick über die Dienstleistungen.

Beratungen sind für Personen im aargauischen und solothurnischen Schuldienst kostenlos.

Kontakt

Dominique Högger, Leiter
Claudia Suter, wissenschaftliche Mitarbeiterin


T +41 56 202 72 22

Pädagogische Hochschule FHNW
Institut Weiterbildung und Beratung
Campus Brugg-Windisch
Bahnhofstr. 6
CH-5210 Windisch

Informationen für:
Suchportlet