Artikelaktionen

Beratungsstelle Theaterpädagogik

Die Beratungsstelle Theaterpädagogik steht bei der Umsetzung eines Theatervorhabens auf der Bühne, im Schulzimmer oder im Schulhaus zur Verfügung. Sie bietet zudem Weiterbildung zur Unterrichtsentwicklung und Unterrichtsmaterialien an.

Mit Künsten lernen

Kulturvermittlung und Schulen: 
Verhältnisse mit Potential

mit-kuensten-lernen_100.png

Podiumsdiskussion

Künste tragen dazu bei, Wege spezifischer Wissensvermittlung an Schulen zu erschliessen. Podiumsgäste diskutieren aus unterschiedlichsten Perspektiven über die Chancen und die Herausforderungen von Kulturvermittlungsprojekten an Schulen.
Di, 30. Mai 2017, 18.30 –20.00 Uhr
Theater Tuchlaube, Aarau
Anmeldung bitte bis 22. Mai an:
Es nehmen teil:

  • Prof. Dr. Sabina Larcher, Direktorin PH FHNW
  • Alexander Grauwiler, ehemaliger Geschäftsleiter, Schule Baden
  • Gunhild Hamer, Leiterin Fachstelle Kulturvermittlung AG
  • Kathrin Bischofberger, Lehrerin
  • Andrea Gsell, Künstlerin

Moderation: Karin Salm
Einführung: Regina Wurster, Georges Pfründer

Theaterpädagogik trägt zu einem vielseitigen und anregenden Unterricht bei. Sie ermöglicht eine lebendige Schulkultur und ist ein bereicherndes Medium für soziale Prozesse.

zum Film «Entfalten» 

Unsere Angebote

Beratung und Projektbegleitung
Projekte
Workshopangebote
Kurse
CAS Theaterpädagogik
Newsletter und Publikationen

Aktuell

Neues Lehr- und Lernmittel

THEATERLUFT
Von Ursula Ulrich und Regina Wurster

Eine Vielfalt möglicher Spiel- und Verfahrensweisen in theaterästhetischen Prozessen.
SPIELEN – ERFINDEN – GESTALTEN – KOMPONIEREN
Wenn Sie das theaterpädagogische Lehr- und Lernmittel «THEATERLUFT» auffächern, begegnet Ihnen eine Vielfalt von Spielweisen. Diese praxisorientierte Sammlung nimmt das Potenzial der Diversität einer spielenden Gruppe als Ausgangslage. Um der Vielfalt adäquat zu begegnen, können im Spannungsfeld zwischen Verschiedenheit und Gemeinsamkeit Möglichkeiten spielend verhandelt und dabei individuelle Grenzen überschritten werden. Die spielbasierten und kunstspartenübergreifenden Zugänge bringen Gestaltungsvorschläge hervor, die vom gestaltenden Individuum zum theatralen Gemeinschaftswerk führen. 
In den Kapiteln SPIELEN – ERFINDEN – GESTALTEN – KOMPONIEREN leuchten die Autorinnen die unterschiedlichen Ebenen eines theaterpädagogischen Prozesses aus. 
Das Lehr-und Lernmittel ist ab dem 21.12.2016 für CHF 35.00 beim Zentrum Theaterpädagogik der Pädagogischen Hochschule Luzern (PHLU) und bei der Beratungsstelle Theaterpädagogik der Pädagogischen Hochschule der Fachhochschule Nordwestschweiz (PH FHNW) erhältlich.


CAS Theaterpädagogik 2017/18

Der nächste Zertifikatslehrgang startet im Juli 2017.
Jetzt anmelden für den CAS Theaterpädagogik 2017/18!


Schultheatertreffen 2017

Das 15. Aargauische Schultheatertreffen findet vom 29. Mai bis zum 2. Juni 2017 statt.

Alle zwei Jahre treffen sich interessierte Schulklassen und Theaterclubs im Theater Tuchlaube in Aarau zum Austausch ihrer Theaterproduktionen. Dabei ist die Bandbreite der gezeigten Produktionen so gross, wie die Anzahl der Gruppen, die am Treffen teilnehmen. Die Erarbeitungen der Theaterproduktionen werden von Dozierenden der Beratungsstelle Theaterpädagogik unterstützt.

Programmübersicht

Informationen bei 


Einsteigen…!

Das Geschichten-Karussell Runde 6 dreht sich wieder ab Schuljahr 2017/18
bild_geschichtenkarussell_2017_490_170.png
Schon 28 Mal drehte sich das Geschichten-Karussell in den Jahren 2008, 2010, 2012 und 2014. Themen wie «Die gelbe Wand», «Memory», «Tischmanieren» oder «Baustelle» verführten 57 Klassen der Primarstufe, szenische Collagen zu erarbeiten und diese in den Räumlichkeiten der Pädagogischen Hochschule zu präsentieren.
Nun soll sich das Geschichten-Karussell eine Runde weiterdrehen: Gesucht werden erneut Unter- und Mittelstufenklassen, die Lust haben, innerhalb zweier Monate zu einem vorgegebenen Thema eine theatrale Collage zu erarbeiten.
Schon zum dritten Mal gilt das Angebot auch für Schulklassen des Kantons Solothurn.
Interessierte sind eingeladen, am Info-Abend im Campus Brugg-Windisch mehr zu erfahren.
Mehr Informationen (PDF)

Info-Veranstaltung «Geschichten-Karussell»
Dienstag, 27. Juni 2017; 18.30–20.30 Uhr; Campus Brugg-Windisch; Raum 4.121
Eine Anmeldung per E-Mail an oder ist erwünscht.


Flyer zur Beratungsstelle (PDF)


Kontakt

Campus
Brugg-Windisch

Regina Wurster, Mark Roth
T +41 56 202 71 80

Pädagogische Hochschule FHNW
Institut Weiterbildung und Beratung
Campus Brugg-Windisch
Bahnhofstr. 6
CH-5210 Windisch

Solothurn 

Murielle Jenni
murielle.jenni@fhnw.ch
T +41 32 628 66 87

Pädagogische Hochschule FHNW
Institut Weiterbildung und Beratung
Obere Sternengasse 7
Postfach 1360
CH-4502 Solothurn

Liestal

Felix Bertschin
felix.bertschin@fhnw.ch
T +41 61 925 77 37

Pädagogische Hochschule FHNW
Kasernenstrasse 21
CH-4410 Liestal

Informationen für:
Suchportlet

Informationsveranstaltungen

Lehrberuf - Ihre Zukunft?

Der Lehrberuf ist vielseitig, gesellschaftlich wichtig und anspruchsvoll. Ein Beruf für Sie?
Nächste Termine