Artikelaktionen

Beratungsstelle Umweltbildung

Die Beratungsstelle Umweltbildung berät Sie bei der Planung und Umsetzung von Projekten und informiert über aktuelle Unterrichtsangebote, Weiterbildung und Medien in Umweltbildung und Bildung für nachhaltige Entwicklung.

Abfall bis Klima: Themenvielfalt für Ihre Anliegen

Sie möchten die Schulumgebung oder die Natur in den Unterricht einbeziehen. Die Kompetenzen Ihrer Schülerinnen und Schüler im Umgang mit komplexen Fragen sollen gefördert werden. Sie wünschen eine schulinterne Weiterbildung, die alle angeht: Umweltbildungshemen wie Abfall, Energie, Biodiversität oder Klima bieten Ihnen viele Möglichkeiten.

umweltbildung_regenwurmglas_2015_490_170.jpg

Zusammenhänge verstehen, Verantwortung übernehmen

Anliegen der Umweltbildung ist, Kompetenzen zu fördern, um Zusammenhänge und Begrenztheit unserer Lebensgrundlagen zu verstehen. Sie möchte auch dazu anregen, unseren Lebensraum aktiv und verantwortungsvoll im Hinblick auf eine Nachhaltige Entwicklung mitzugestalten. Umweltbildung kann so dazu beitragen, selbstbestimmt das Leben zu bewältigen und als Teil einer Gemeinschaft Mitverantwortung zu tragen für die soziale, kulturelle und natürliche Umgebung.

Weitere Informationen

Aargauische Lehrpersonen erhalten Unterstützung zur Umweltbildung beim Naturama in Aarau.

Flyer zur Beratungsstelle (PDF)

Kontakt

Beratungsstelle Umweltbildung
T +41 32 628 66 77

, Leiter Beratungsstelle Umweltbildung
, Dozentin Beratungsstelle Umweltbildung

Pädagogische Hochschule FHNW
Institut Weiterbildung und Beratung
Obere Sternengasse 7
Postfach 1360
CH-4502 Solothurn

Informationen für:
Suchportlet