You are here: iwb → Entwicklungsschwerpunkte → Swise: Naturwissenschaften und Technik
      Artikelaktionen

      SWiSE: Naturwissenschaften und Technik

      Im Hinblick auf die Umsetzung der nationalen Bildungsstandards der EDK im Rahmen von HarmoS sowie auf die Einführung eines gemeinsamen Lehrplans für alle deutschsprachigen Kantone (D-EDK-Lehrplan 21) hat der Regierungsausschuss (RRA) des Bildungsraums Nordwestschweiz eine inhaltliche Fokussierung und Profilierung im Bereich Natur und Technik beschlossen. Ausgehend von den formulierten Zielen wurden verschiedene Handlungsfelder und Massnahmen zur Umsetzung definiert.

      Bild Swise

      In den Bereichen «Weiterbildung» und «Schule» nimmt das Projekt SWiSE diese auf und bietet Möglichkeiten zur Umsetzung.

      SWiSE (Swiss Science Education/Naturwissenschaftliche Bildung Schweiz)

      SWiSE ist eine gemeinsame Initiative von mehreren Bildungsinstitutionen der Deutschschweiz. Im Fokus steht die Weiterentwicklung des naturwissenschaftlich-technischen Unterrichts in der obligatorischen Schule und im Kindergarten. Dabei erhalten Aspekte des aktiven, forschend entwickelnden Lernens besonderes Gewicht.

      Weitere Informationen: www.swise.ch


      Innovationstag Naturwissenschaftlich-technischer Unterricht

      Lehrpersonen haben die Gelegenheit, in Ateliers konkrete Unterrichtssequenzen und -angebote kennenzulernen, selbst auszuprobieren und zu erleben.

      Verschiedene Vorträge geben fachdidaktische Impulse zu aktuellen ökologischen, technischen und naturwissenschaftlichen Themen, ein Lehrmittel-/Ideenmarkt sowie Speis und Trank laden zum Verweilen und Austauschen mit anderen Tagungsteilnehmenden ein.

      Der 8. SWISE Innovationstag findet am 25. März 2017 an der PH FHNW in Brugg-Windisch statt.
      Programm und Anmeldung


      Weiterbildungsmodule

      Basierend auf gemeinsamen konzeptuellen Grundlagen werden im Rahmen von «SWiSE» von den an der Initiative beteiligten Institutionen Weiterbildungsmodule für alle Schulstufen entwickelt und angeboten. Lehrpersonen haben grundsätzlich Zugang zu den Weiterbildungsmodulen aller beteiligten Institutionen.


      SWiSE-Schulen

      In der Nordwestschweiz (Kantone AG/SO/BL/BS) waren seit Sommer 2012  zwanzig «SWiSE-Schulen» mit unterschiedlichen Projekten unterwegs. Darunter sind  7 Kindergärten/Primarschulen und 13 Schulen der Sekundarstufe I.

      Ziel dieser SWiSE-Schulen war es, den Unterricht im Bereich Sachunterricht/Naturwissenschaften weiterzuentwickeln und einen entsprechenden Entwicklungsschwerpunkt zusetzen. Zwei SWiSE-Lehrpersonen pro Schule bilden sich in diesem Bereich intensiv weiter und nehmen an SWiSE-Veranstaltungen und Praxistreffen teil. Für ihr Engagement erhalten die SWiSE-Lehrpersonen aus kantonalen bzw. Stiftungsmitteln eine Unterrichtsentlastung von einer Lektion. Schulleitungen und Lehrpersonen werden in ihrem Prozess zudem vor Ort von Fachpersonen aus der Naturwissenschaftsdidaktik und Schulentwicklung begleitet und unterstützt.

      Das Projekt «SWiSE-Schulen wurde im Sommer 2015 abgeschlossen. Angaben zu den einzelnen Schulen und ihren Arbeiten sind auf der Homepage von SWiSE zu finden..

      Informationen:  und

      Kontakt

      Jürg Eichenberger
      T +41 32 628 67 87

      Pädagogische Hochschule FHNW
      Institut Weiterbildung und Beratung
      Obere Sternengasse 7
      Postfach 1360
      CH-4502 Solothurn

      Informationen für:
      Suchportlet

      Informationsveranstaltungen

      Lehrberuf - Ihre Zukunft?

      Der Lehrberuf ist vielseitig, gesellschaftlich wichtig und anspruchsvoll. Ein Beruf für Sie?
      Nächste Termine