You are here: iwb → Professuren → Bildungsmanagement, Schul- und Personalentwicklung
Artikelaktionen

Professur für Bildungsmanagement sowie Schul- und Personalentwicklung

Evidenzbasiertes Bildungsmanagement dient der Entwicklung von Schule und Unterricht und damit den Lehrpersonen sowie den Schülerinnen und Schülern. Es richtet die Leitung einer Bildungseinrichtung auf das Lernen und Lehren aus. Die Herausforderung besteht darin, dass Schulleitungen die Organisations-, Team- und Personalentwicklung sowie die datengestützte Unterrichtsentwicklung so abstimmen, dass Lehrpersonen und weitere Beteiligte unterstützt werden, für gemeinsame Bildungsziele zu arbeiten.

Bedingungen, Umsetzung und Wirkungen eines integrierten Bildungsmanagements werden interdisziplinär erforscht und wissenschaftliche Ansätze seiner Evaluation vorangetrieben. In Kooperation mit Schulen und Lehrpersonen, Verbänden und Netzwerken werden Elemente einer unterrichtsfokussierten Schulentwicklung entwickelt und erprobt.

Arbeitsschwerpunkte

  • Leitung MAS Change Management; Lehre im gemeinsam mit der Universität Basel durchgeführten Master in Educational Sciences sowie im Master Sonderpädagogik des ISP der PH FHNW
  • Forschung, Publikationen und Weiterbildungsangebote zum «Aufbau internen Evaluationsvermögens in Schulen», schulische Einführung und Begleitung von datengestützten wechselseitigen Rückmeldeverfahren (u. a. «Luuise»)
  • Forschung zu Beratungsansätzen im Bildungsbereich sowie zu ihrer Evaluation
  • Aufbereitung und Dissemination von Ergebnissen der internationalen Bildungsforschung für Nutzende in Schulen und anderen Organisationen des Bildungsbereiches

Die Fachpersonen des Professurteams verfügen über Kompetenzen und Erfahrungen in Forschung, Konzept- und Programmentwicklung, Weiterbildung, Beratung sowie Coaching.

Luuise - Lehrpersonen erzeugen Belege wirksamen Unterrichtens

Weitere Informationen

Wissen was wirkt: World-Wide-Web-gestützt Ergebnisse der Bildungsforschung nutzen, um optimales Lernen zu ermöglichen

Dieses Projekt schliesst an die Übersetzung von John Hatties Werken an. Hauptprodukt ist die Webseite www.lernensichtbarmachen.ch mit einem Wiki, das die 150 Hattie-Faktoren vorstellt, Fachbegriffe in einem Glossar erläutert sowie weiterführende Informationen bietet. Ein Newsletter erscheint zweimonatlich.
Weitere Informationen

Lernen sichtbar machen – Eine Übersetzung von und Auseinandersetzung mit dem Buch von John Hattie

Weitere Informationen

Lernen sichtbar machen für Lehrpersonen – Übersetzt und überarbeitet von Wolfgang Beywl und Klaus Zierer

Weitere Informationen

Weitere Informationen (DOCX)

Stärkung der Professionalität des Lehrberufs durch selbstverantwortliche Qualitätsarbeit

Referat an der Delegiertenversammlung des LCH vom 16. Juni 2012 zum Schwerpunktthema «Steuerung der Schulqualität im Bildungswesen».
Weitere Informationen

Publikation zur Hochschullehre

Aktuelle Veröffentlichung: Wolfgang Beywl, Hanne Bestvater, Verena Friedrich: Selbstevaluation in der Lehre. Ein Wegweiser für sichtbares Lernen und besseres Lehren. Münster: Waxmann 2011.
Weitere Informationen

Wie lernen Lehrpersonen anhand von datenbasierten Rückmeldungen zu ihrem Unterricht? – Masterarbeit von Roland Härri

Weitere Informationen

Kontakt

Leitung:
Prof. Dr. Wolfgang Beywl
wolfgang.beywl@fhnw.ch
T +41 56 202 80 38

Assistenz:
Stéphanie Chassaing
T +41 56 202 80 46

Pädagogische Hochschule FHNW
Institut Weiterbildung und Beratung
Campus Brugg-Windisch
Bahnhofstr. 6
CH-5210 Windisch

Informationen für:
Suchportlet