You are here: ph → Medien und Öffentlichkeit → News → Tagung Fachdidaktiken 2017
      Artikelaktionen

      23.01.2017

      Tagung Fachdidaktiken 2017

      Tagung Fachdidaktiken 2017

      Gut 300 Bildungsexpertinnen und -experten haben am 19. Januar an der dritten Fachdidaktik-Tagung von swissuniversities teilgenommen.

      Die Tagung wurde durch die Pädagogische Hochschule FHNW ausgerichtet und fand am Campus Brugg-Windisch statt.

      Als Wissenschaften für das Lehren und Lernen im Fach sind die Fachdidaktiken interdisziplinär ausgerichtet: Sie verknüpfen Wissensbestände und Konzepte aus unterschiedlichen Disziplinen, wie etwa Fachwissenschaften, Erziehungswissenschaften, Lernpsychologie, Soziologie.

      Die Fachdidaktiken stehen in mehreren Spannungsfeldern
      Gleichzeitig sind die Fachdidaktiken mit den Anforderungen der Praxis konfrontiert, insbesondere mit jenen des Schulfelds. Damit stehen die Fachdidaktiken in mehrfachen Spannungsfeldern, zum Beispiel zwischen Theorie und Praxis, zwischen Schulfach und Wissenschaftsdisziplin, zwischen unterschiedlichen disziplinären Logiken.

      Diese verschiedenen Bezüge sowie Spannungsfelder wurden in dialogischen Referaten und 19 Symposien diskutiert.

      Eröffnet wurde die Tagung mit Grussworten von Prof. Dr. Sabina Larcher Klee, Direktorin der PH FHNW, Remo Ankli, Solothurner Regierungsrat und Vertreter der EDK, Prof. Dr. Guillaume Vanhulst, Rektor der HEP Vaud und Prof. Dr. Brigit Eriksson-Hotz, Rektorin der PH Zug.

      Dr. Sandrine Aeby von der Université de Genève führte ins Thema ein und betrachtete die Entstehung der Fachdidaktiken.

      In den Hauptreferaten diskutierten Prof. Dr. Sibylle Reinfried von der PH Luzern die Fachdidaktik als Integrationswissenschaft am Beispiel der Geografiedidaktik und Prof. Dr. Stéphane Clivaz von der HEP Vaud «Lesson Studies» am Beispiel der Mathematikdidaktik.

      Informationen für:
      Suchportlet

      Informationsveranstaltungen

      Lehrberuf - Ihre Zukunft?

      Der Lehrberuf ist vielseitig, gesellschaftlich wichtig und anspruchsvoll. Ein Beruf für Sie?
      Nächste Termine