Artikelaktionen

dieS

Sommerschule «Expertise von Lehrpersonen in der Domäne Schreiben» – 8.–10. Juni 2017, Brugg

Leistungsstudien zur Schreibkompetenz von Schülern und Schülerinnen zeigen, dass ein gewichtiger Anteil der Kinder und Jugendlichen nur über geringe bzw. unzureichende Schreibkompetenzen verfügt. Soll der Anteil dieser SchülerInnen verringert werden, rückt u.a. der Schreibunterricht ins Zentrum der Aufmerksamkeit. Die diesjährige Sommerschule des Forschungsverbunds DieS (Didaktisch-empirische Schreibforschung) fokussiert auf diesem Hintergrund folgende Fragen:

  1. Wie ist Expertise von Lehrpersonen allgemein sowie in der Domäne Schreiben zu konzeptualisieren?
  2. Wie kann die Expertise von Lehrpersonen erfasst werden?
  3. Was wissen wir über die Expertise von Lehrpersonen in der Domäne Schreiben?
  4. Was sind hinderliche oder förderliche Faktoren in Bezug auf das Implementieren eines wirksamen Förderansatzes durch Lehrpersonen?
  5. Wie können wir die Expertise von Lehrpersonen in der Domäne Schreiben erhöhen?

Die Sommerschulen des Forschungsverbunds DieS richten sich insbesondere auch an wissenschaftliche Nachwuchskräfte vor und nach der Promotion (aus Sprachwissenschaft, Sprachdidaktik, pädagogischer Psychologie und weitere bildungswissenschaftliche Diszipli­nen), die sich für die empirische Erforschung der Schreibkompetenz, ihrer Entwicklung, ihrer Vermittlung und der beteiligten Prozesse interessieren.


Die Tagung wird unterstützt durch:

    Suchportlet