Artikelaktionen

    Aus- und Weiterbildung – Begrifflichkeiten

    Die Hochschule für Soziale Arbeit der Fachhochschule Nordwestschweiz hat ihre Aus- und Weiterbildungsangebote im Rahmen der Bologna-Reform den neuen bundesrechtlichen Vorgaben angepasst. Ziele dieser Anpassungen sind die Harmonisierung und Vergleichbarkeit der Abschlüsse im europäischen Bildungsmarkt.

    Bachelor BA

    Das Bachelor-Studium führt die Studierenden in einem kompetenzorientierten, anwendungs- und zugleich wissenschaftsnahen Studium zu einer generalistischen Berufsbefähigung in den Berufsfeldern Sozialarbeit und Sozialpädagogik. Das Studienpensum entspricht 180 ECTS Punkten und führt zu einem eidgenössisch anerkannten und geschützten Titel. Das Studium in Sozialer Arbeit wird mit einem Bachelor in Sozialer Arbeit der Fachhochschule Nordwestschweiz abgeschlossen.
    Link auf Bachelor

    Master MA

    Der Master of Arts in Sozialer Arbeit ist die zweite Stufe des dreistufigen Bildungssystems nach Bologna (Bachelor, Master, PhD). Das Studium ist konsekutiv aufgebaut und schliesst an das Bachelor-Studium an, vermittelt generalistische Kompetenzen und weist eine allgemeine, konzeptuell-methodische Fokussierung mit Schwerpunkt „Soziale Innovation“. Unter Innovation ist die produktive Erneuerung der bestehenden Praxis der Sozialen Arbeit zu verstehen. Der Anstoss zu Innovationen erfolgt auf der Grundlage von Forschung. Voraussetzung ist ein erfolgreicher Bachelor-Abschluss oder ein FH-Diplom in Sozialer Arbeit oder Äquivalent mit Mindestqualifikation. Das Studienpensum entspricht 120 ECTS.
    Link auf Master

    Master of Advanced Studies MAS

    Master of Advanced Studies (MAS) dienen der Zusatzqualifikation im Sinne einer Entwicklung und Vertiefung von berufsfeldbezogenem Wissen und Können. Voraussetzung ist ein Abschluss auf Hochschulstufe und einschlägige Berufserfahrung. Die Teilnehmenden streben mit dem Besuch eines MAS-Programms eine umfassende Qualifikation für erweitere sowie neue berufliche Einsatzfelder und Funktionen an. Der Studienaufwand beträgt 60 ECTS. MAS werden berufsbegleitend angeboten und sind als integrale oder modular aufgebaute Curricula konzipiert.
    Link auf Master of Advanced Studies

    Diploma of Advanced Studies DAS

    (Weiterbildungs-Diplomlehrgänge)
    Diploma of Advanced Studies (DAS) dienen der Qualifikation in einem erweiterten spezifischen Bereich. DAS werden berufsbegleitend angeboten und können als integrales oder modular aufgebautes Curriculum konzipiert sein. Der Studienaufwand beträgt 30 ECTS.
    Link auf Diploma of Advanced Studies

    Certificate of Advanced Studies CAS

    (Zertifikatskurse)
    Certificate of Advanced Studies (CAS) dienen der Qualifizierung in einem spezifischen thematischen Bereich. CAS werden berufsbegleitend angeboten und umfassen einen Gesamtaufwand von 15 ECTS.
    Link auf Certificate of Advanced Studies

    Kurse/Fachseminare

    Kurse/Fachseminare dienen der punktuellen Erneuerung, Erweiterung und Vertiefung des beruflichen Fachwissens und der Handlungskompetenz. Kurse/Fachseminare sind Kurzzeitangebote und können Teil eines CAS/DAS/MAS sein.
    Link auf Kurse/Fachseminare

    Fachtagungen

    An Fachtagungen werden aktuelle Fragstellungen der Sozialen Arbeit, gesellschaftliche und sozialpolitische Entwicklungen und deren Vernetzung mit Problemlagen der Praxis diskutiert.
    Link auf Fachtagungen

    ECTS

    Das European Credit Transfer System (ECTS) ist ein System zur Anrechnung von Studienleistungen. An der Hochschule für Soziale Arbeit entspricht ein Punkt 30 Stunden Gesamtaufwand (Präsenz, begleitetes Selbststudium, Selbststudium).

    Informationen für:
    Suchportlet
    Neuer Campus

    Campus Olten