drucken
Gruppendynamisches Training: Teamcoaching und Gruppeninterventionen
S42/01 (5-16.S-K-S42/01)
21.11.2016 - 25.11.2016
  • Was macht die Synergie von Teams aus?


  • Wann ist eine Gruppe mehr als die Summe ihrer Teile?


  • Wie erreicht man zielgerichtet einen gemeinsamen Teamgeist?



Inhalt: Der grundsätzliche Vorteil eines Gruppencoachings liegt darin, dass alle Teammitglieder am Problemlösungsprozess gleichermassen beteiligt sind. So kann die Kompetenz aller genutzt werden und die Lösungen können von allen mitgetragen werden. Gruppen- und Teamcoaching hat den Vorteil, dass die Autonomie und Kompetenz für die Inhalte im Team bleiben. Dennoch weisen Gruppenarbeitsformen - im Gegensatz zu Einzelberatungen - eine wesentlich höhere Komplexität aus, sowohl für die Beteiligten als auch für die Beratenden.

Dieses Training fokussiert die ganze Bandbreite komplexer Beziehungsgestaltungen und Interventionsmöglichkeiten innerhalb von Gruppen und Teams. Die zentralen Themen lauten: Führung und Einfluss, Vertrauen und Integration, Nähe und Distanz, sowie Zusammengehörigkeit, Aussenseitertum, Konflikt und Widerstand. All dies sind wesentliche Bestandteile des Arbeitens in und Entwickelns von Teams.
Zielpublikum: Alle, die mit Teams und Gruppen arbeiten: in Fortbildung, Projektleitung, Beratung, in Coaching und Supervision. Ebenso alle, die Erfahrung im PE- und Managementbereich mitbringen, die Verantwortung für Teams sowie Führungsentscheide tragen.
Struktur: Dieses Training kann separat belegt werden oder als Teil des CAS Teamdynamik unter Change - Gruppen im Wandel beraten und führen
Weitere Informationen: Download Flyer

Info-Veranstaltung: nächste Info-Veranstaltung
Agenda: 21. - 25. November 2016
Termin übernehmen: iCal  iCal
Anmeldeschluss: 24.10.2016 
Durchführungsort: Hotel Bad Ramsach, Läufelfingen BL
Leitung: Olaf Geramanis, Hochschule für Soziale Arbeit, T +41 61 377 27 88, olaf.geramanis@fhnw.ch
Susanne Möller-Stürmer, Stuttgart
Administration: Rahel Lohner Eiche, T +41 61 337 27 24, rahel.lohner@fhnw.ch

Kosten: CHF 1750.00 
+ Übernachtung und Vollpension ca. 900 CHF individuell am Seminarort zu bezahlen Das Training findet für alle Beteiligten unter Vollklausur statt.
Informationen zur Anmeldung: Anmeldungen sind bis 24.10.2016 möglich