drucken
CAS Handlungsorientierte Beratung
B18/04 (3-S-CAS-B18/04-NA)
15.11.2018 - 24.10.2019
Die Studierenden der Weiterbildung lernen Beratung erlebensorientiert durchzuführen und ratsuchenden Menschen neue Erfahrungen zu vermitteln. Dafür nutzen sie Aussen- und Innenräume und vertiefen Kenntnisse, sich in der Natur zu bewegen, aufzuhalten und mit der Natur in Kontakt zu treten. Weitere Themen sind: Erfahrungen des draussen seins auf sich wirken zu lassen und von einem veränderten Fokus zu profitieren. Für viele Menschen ist es sehr belebend sich in der Natur aufzuhalten. Wichtige Themen, wie der Umgang mit Belastungen und Stress, erhalten andere und nicht erwartete Sichtweisen. In einer naturpädagogisch ausgerichteten Beratung wird die Intensität der Erfahrung erhöht. Die Ressourcen der ratsuchenden Person stehen im Mittelpunkt. Ressourcenorientierte emotionale Erfahrungen verändern Perspektiven und eröffnen neue Handlungsmöglichkeiten. Naturräume entfalten therapeutische Qualitäten, diese können in Gesprächen vertieft werden.
Klienten der psychosozialen Praxis befinden sich vielfach in schwierigen Lebenslagen. Die Problematik der Situation wird aufrechterhalten, weil keine andere Lösungsmöglichkeit in Betracht gezogen wird. Es geht darum, Perspektivenwechsel zuzulassen und Flexibilität zu erlernen. In der Handlungsorientierten Beratung spielt Flexibilität eine wichtige Rolle neben einer Haltung achtsamen Umgangs. Die Arbeitsweisen im CAS sind prozess-, erfahrungs- und ressourcenorientiert.

Zielpublikum: Fachpersonen aus den Bereichen Soziale Arbeit, Psychologie, Pädagogik, Gesundheit, Theologie, Beratung, Coaching, Jugendhilfe, Schulsozialarbeit an Fachpersonen aus anderen Bereichen der psychosozialen Beratung, Praxis und Therapie.
Struktur: 21 Kurstage, 4 Selbstlerntage. Als Vertiefung und zur Anwendung der erworbenen Kompetenzen werden exemplarisch Methoden in der Praxis angewendet. Der Theorie-Praxis-Transfer wird reflektiert. Als Leistungsnachweis entwickeln die Studierenden eine Projektidee oder erarbeiten wahlweise eine ressourcenorientierte Fallarbeit. 450 Stunden Gesamtaufwand, 15 ECTS.
Eigenständiger CAS-Kurs, der als Wahl-/Pflicht-CAS im MAS Psychosoziale Beratung belegt werden kann.
Abschluss: Certificate of Advanced Studies CAS FHNW, 15 ECTS-Punkte
Weitere Informationen: Download Kursausschreibung

Agenda: 15. November 2018 bis 24. Oktober 2019
Termin übernehmen: iCal  iCal
Leitung: Prof. Dr. Günther Wüsten, T +41 62 957 21 58, guenther.wuesten@fhnw.ch
Administration: Silvia Vogelsang, T +41 62 957 21 49, silvia.vogelsang@fhnw.ch

Kosten: CHF 6800.00 
Bemerkungen: Änderungen und Preisanpassungen vorbehalten

  Weiter zur Anmeldung