Artikelaktionen

    Beruf

    Dank der Ausbildungsphasen in verschiedenen Organisationseinheiten von international tätigen Unternehmen sind die trinationalen Mechatronik-Ingenieurinnen und Ingenieure flexibel und breit einsetzbar und besitzen gute Entwicklungschancen in international orientierten Unternehmen.

    Die trinationalen Mechatronik-Ingenieurinnen und Ingenieure sind Schnittstelleningenieure bzw. Projektmanager. Typischerweise leiten unsere Absolventinnen und Absolventen Projekte multinationaler Beteiligung, koordinieren und vermitteln zwischen verschiedenen technischen Disziplinen, sind sprachkompetent und besitzen auch das betriebswirtschaftliche Basiswissen für diese herausfordernden Tätigkeiten.

    Durch die praxisnahe Ausbildung im grenzüberschreitenden Tätigkeitsfeld kennen die Studierenden die sozialen und kommunikativen Herausforderungen einer internationalen Arbeitswelt.

    Unsere Absolventinnen und Absolventen sind nach dem Studium an folgenden Positionen aufzufinden:

    • Schnittstelle zum Kunden (Produktmanagement)
    • Projektleitung im Unternehmen (Projektmanagement)
    • Betreuung von Kunden und Verkauf technischer Produkte (Service/Vertrieb)
    • Analyse und Optimierung von Prozessen (Querschnittsfunktion bzw. Consulting)
    • Spezialisten in verschiedenen technischen Richtungen (Entwicklung)
    • Führungsfunktion (Management)
    • Selbstständig (eigenes Unternehmen)

    Mechatronik trinational Berufe

    Informationen für:
    Suchportlet