Artikelaktionen

Astroinformatik

Datenbanken, Data Mining, Data Warehouses und interaktive Datenauswertungssysteme

Space Banner

Die Astroinformatik umfasst Aktivitäten im Bereich der Handhabung und Analytik von komplexen Daten für die Astronomie. Sie beschäftigt sich mit den Herausforderungen der Organisation des Informationsflusses, den sogenannten Pipelines, die Rohdaten von Teleskopen zu wissenschaftlich brauchbaren Produkten umwandeln. Weiter wird in der Astroinformatik die Archivierung grosser Datenmengen angegangen, wo beim Datenzugriff und beim Auffinden von Informationen die Effizienz zentral ist.

Ausgewählte Projekte

Herschel Logo

Herschel
Herschel ist das grösste Imaging-Teleskop, das für den Weltraum je gebaut worden ist. Sein 3,5-Meter-grosser Spiegel wird kühlste und weitest entfernte Objekte im Universum beobachten, um die Entstehung von Sternen und Galaxien zu verstehen. Mehr...

Project Euclid

Euclid

Die FHNW entwickelt für den ESA-Satelliten Euclid ein Tool zur Verteilung und Verarbeitung der Daten, welche der Satellit sammelt. Mit diesem Tool können die Wissenschaftler die von ihnen entwickelten Algorithmen mit Datensätzen des Satelliten verbinden und auf einem der zur Verfügung stehenden Rechenzentren bearbeiten lassen. Mehr...
Dark Energy Survey Projekt

Dark Energy Survey

Das internationale Projekt Dark Energy Survey beschäftigt sich mit der Frage, weshalb sich die Ausdehnung des Universums beschleunigt. Wir unterstützten mit unserem Software Engineering Know-how das Data Management Team bei der NCSA (USA), welches für die Verarbeitung der Daten (u.a. die 570 Mega Pixel grossen Bilder) verantwortlich ist. Mehr...

 

Team

Prof. Dr. Martin Melchior

Michael Graber

Cyril Halmo

Marco Soldati

 

Kontakt

Prof. Dr. Martin Melchior

Navigation
    Suchportlet