You are here: technik → Medien und Öffentlichkeit → News → FHNW erhält ersten «Swiss Industry 4.0 Award»
      Artikelaktionen

      01.09.2016

      FHNW erhält ersten «Swiss Industry 4.0 Award»

      Die Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW unterstützt Unternehmen aus Industrie und Wirtschaft aktiv bei der Entwicklung und Umsetzung von Industrie 4.0-Konzepten. Für dieses Engagement wurde sie nun ausgezeichnet.

      Ursula Renold, Präsidentin des Fachhochschulrats der FHNW, durfte den Award in Empfang nehmen. Nationalrat Thierry Burkart (links) hielt die Laudatio. (Foto: André Urech)

      Der Award wurde Ende August erstmals im Rahmen der «Swiss Industry 4.0 Conference» in Baden durch die Veranstaltungspartner Siemens, Swisscom, SAP, AUTEXIS und die Universität St. Gallen verliehen. Er geht jedes Jahr an eine Hochschule, eine Institution, ein Unternehmen oder eine Persönlichkeit, welche sich für die Weiterentwicklung des Werkplatzes Schweiz unter Einsatz von Industrie 4.0-Lösungen einsetzt.

      Interdisziplinäre Kompetenz für regionale und internationale Firmen
      Die FHNW bündelt ihr Know-how in einem interdisziplinären «Kompetenzzentrum Industrie 4.0» unter der Leitung der Hochschule für Technik FHNW, mit Beteiligung der Hochschule für Angewandte Psychologie FHNW, der Hochschule für Wirtschaft FHNW und der Technologietransferstelle FITT. Es unterstützt sowohl regionale KMUs als auch international tätige Firmen dabei, die Möglichkeiten und Vorteile neuer Technologien zu nutzen.

      Weitere Informationen:

      Navigation
      Informationen für:
      Suchportlet