Artikelaktionen

BSc International Business Management

Der Studiengang „International Business Management“ ist ein einzigartiger trinationaler Studiengang, der Studierende auf eine internationale Karriere in einer zunehmend dynamischen Geschäftswelt vorbereitet. Die Schweizer Studierenden bilden jeweils zusammen mit 1/3 französischen und 1/3 deutschen Studierenden die Kohorte. Das Studium umfasst die Kernfächer der Betriebswirtschaft und der Managementlehre, unter anderem Marketing, Personalwesen, Volkswirtschaft, General Management, mit einer starken Betonung von interkulturellem Management und Sprachen. (Modulübersicht)

Die interkulturellen Erfahrungen und die Führungskompetenz, die unsere Studierenden entwickeln, erweisen sich als Vorteil für die Entwicklung ihrer Karrieren. Typischerweise arbeiten sie für internationale Firmen, zum Beispiel als Projekt Manager, Produkt Manager, Marketing Manager, HR Spezialisten, Business Analysten, Key Account Manager, Supply Chain Spezialisten, Einkaufsleiter und Unternehmensberater.

bsc_ibm_klein

 

Testimonials zum trinationalen
Studiengang BSc IBM

Video Larissa klein

 

Larissa Ameti, Bachelor-Studentin International Business Management

Viele erfolgreiche Absolventen studieren auf Masterstufe weiter, zum Beispiel im MSc of International Management an unserer Hochschule. Andere verfolgen ein Master Studium in einem Spezialgebiet wie Betriebsökonomie, Banking and Finance, Marketing oder Personalwesen - entweder in der Schweiz oder im Ausland.

IBM basiert auf der Zusammenarbeit von drei Partnerhochschulen in der Region Oberrhein. Jede der drei Partnerhochschulen rekrutiert pro Jahr zwischen 20 und 30 Studierende. Abwechselnd absolvieren die Studierenden jeweils ein Semester an einer der drei Partnerhochschulen in den drei Ländern.

TriCampus

Das erste und vierte Semester werden vorwiegend in Französisch unterrichtet und finden an der Université de Haute-Alsace in Colmar statt. Die Semester zwei und fünf werden vorwiegend auf Deutsch an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg in Lörrach, Deutschland und das dritte und sechste komplett auf Englisch an der Hochschule für Wirtschaft, FHNW, in Basel, Schweiz, unterrichtet.

Das Studium ist nach dem dualen System aufgebaut: Parallel zum Studium absolvieren die Studierenden aus der Schweiz Praxisphasen von insgesamt wenigstens 48 Wochen in international tätigen Unternehmen und Organisationen. Dadurch haben sie die Gelegenheit, das Gelernte in der Praxis umzusetzen und in einem herausfordernden Arbeitsumfeld Verantwortung zu übernehmen. Die individuellen Arbeitserfahrungen, die sie hierdurch während des Studiums entwickeln, wirken sich sehr vorteilhaft auf ihre Berufschancen aus.

Navigation
    Suchportlet