Artikelaktionen

    Basler Bilanztag

     

    5. Basler Bilanztag, 05. April 2017

    Alles bleibt anders


    Die Rechnungslegung in der Schweiz bleibt in Bewegung: Das neue Rechnungslegungsrecht ist in der Praxis angekommen und hallt in der steuerlichen Gewinnermittlung nach. Mit der Unternehmenssteuerreform III ändern sich (vielleicht) nicht nur steuerliche Vorschriften, auch manch bilanzielle Knacknuss ist darin versteckt. Die anstehende Revision des Aktienrechts strahlt auf die Rechnungslegung aus. Breiten Raum nimmt dort das Thema Digitalisierung ein (Virtuelle Generalversammlung). Beim 5. Basler Bilanztag greifen exzellente Fachleute unter dem Motto „Alles bleibt Anders“ diese Entwicklungen auf und diskutieren deren Konsequenzen. In Form einer Standortbestimmung wird auf aktuelle Probleme bei der Umsetzung des neuen Rechnungslegungsrechts eingegangen. Steuerliche – beabsichtigte wie unbeabsichtigte – Nebenwirkungen werden aufgezeigt. Ein Ausblick auf mögliche Veränderungen durch die USR III und die Aktienrechtsrevision wird gegeben. Schliesslich wird auf Herausforderungen und Chancen der Digitalisierung für Prüfer, Berater von KMU und deren Kunden eingegangen. Im bewährten Rahmen werden diese Themen aus Sicht der Rechnungslegung, der Abschlussprüfung sowie des Steuer- und Gesellschaftsrechts beleuchtet. Exzellente Fachleute stellen aktuelle Entwicklungen vor und diskutieren deren Konsequenzen.

    Detailinfos zum 5. Basler Bilanztag finden Sie hier.

     

    Flyer mit Programm 2016 (pdf)

    Flyer mit Programm 2015 (pdf)

    Flyer mit Programm 2014 (pdf)

    Flyer mit Programm 2013 (pdf)

     

    Impressionen 2015

    Impressionen 2014

     

     

    Kontakt

    Prof. Dr. Tobias Hüttche, tobias.huettche@fhnw.ch

     

     

     

     

    Navigation
      Suchportlet