Artikelaktionen

E-Business

Mit organisationsübergreifenden Geschäftskonzepten Mehrwert erzeugen – diesem Auftrag widmet sich das E-Business-Team. Bei der Konzeption und Realisierung von Lösungen, die vernetzte IT-Systeme beinhalten, steht die Perspektive des verantwortlichen Managements im Vordergrund. Bei der Realisierung sind interdisziplinär zahleiche Aufgaben zu bewältigen.

Bild KSP E-Business

Abb.: Das E-Business nutzende Geschäftskonzept


Das Kompetenzteam E-Business arbeitet in Forschungsprojekten, erbringt Dienstleistungen und publiziert seine Erkenntnisse primär für Leser aus der Praxis und in der Ausbildung.
Themenschwerpunkte sind:

  • Organisationsübergreifende, IT-unterstützte Geschäftskonzepte
  • E-Business in Kunden-Lieferanten-Beziehungen (B2B)
  • E-Commerce
  • Die Initiative eXperience

Als besonderer Tätigkeitsschwerpunkt hat sich die Moderation organisationsübergreifender Expertengruppen etabliert. Durch ihre wettbewerbsneutrale und sachorientierte Ausrichtung konnten sich Experten des E-Business-Teams das Vertrauen mehrerer Communitys erarbeiten, in denen Erfahrungen ausgetauscht und gemeinsam an Lösungen gearbeitet wird. Beispiele sind:

Bei den Dienstleistungen dominiert der Managementsupport in Form von unabhängigen Zweitbeurteilungen und punktueller Mitwirkung an Projekten, vor allem in der Konzeptionsphase. In Einzelfällen werden Projektteams über lange Zeiträume gecoacht und es wird ihnen punktuell zugearbeitet. Beispiele sind (Referenzen auf Anfrage):

  • Konzeption und Begleitung einer internationalen Portalstrategie
  • Mitwirkung bei der Konzeption von E-Invoicing-Projekten
  • Beurteilung geplanter Investitionsprojekte im Bereich Business Software

Eine Besonderheit des Kompetenzschwerpunkts E-Business ist die Initiative eXperience. Der Name steht für die seit über zehn Jahren praktizierte Vermittlung von Fachwissen mit Hilfe von Fallstudien, die nach einer einheitlichen Systematik aufbereitet wurden.

Informationen für:
Suchportlet