You are here: wirtschaft → Weiterbildung → CAS Kooperationsmanagement
      Artikelaktionen

      CAS Kooperationsmanagement im Kontext von Digitalisierung und Innovation

      12 Tage, 15 ECTS-Punkte.
      Wann 26.10.2017 um 08:30 bis
      27.01.2018 17:00
      Wo Basel
      Name
      Kontakttelefon +41 61 279 18 58

      Unternehmen und Organisationen setzen sich heute meist zeitgleich mit Digitalisierung, Innovation sowie der Steuerung von komplexen Produkten, Dienstleistungen oder öffentlichen Services auseinander, oft auch noch im Rahmen von Internationalisierung.

      Vernetzung und Kooperation in und zwischen Organisationen zeichnet dabei unser Zeitalter aus, sie schaffen wesentliche Grundlagen zur Bewältigung dieser Herausforderungen. Die Digitalisierung ist dabei die jüngste, technologische Seite dieser Entwicklung. Sie ermöglicht nicht nur bessere Vernetzung von Prozessen, Produkten und Dienstleistungen, sondern ist selbst auch darauf angewiesen, dass Kooperation mit unterschiedlichsten Unternehmensteilen und externen Partnern gelingt, da sie klassische Bereichs- und Organisationsgrenzen überschreitet. Die technologische, digitale Seite dieser Veränderung ist der vergleichsweise einfacher zu kontrollierende Teil.

      In gleicher Weise kommen die Innovation sowie die Steuerung von komplexen Produkten und Dienstleistungen nicht ohne Kooperationsmanagement aus, wenn sie ihre Potentiale ausschöpfen wollen. Methoden wie Agile Development, Design Thinking oder Holocracy gehören zu den aktuell viel diskutierten Tools, die dafür neben vielen anderen Lösungsansätze bereitstellen wollen.

      Für Fachspezialisten und Führungskräfte in grossen wie mittleren Unternehmen, in öffentlicher Verwaltung, Gemeinden, Gesundheitsvorsorge, Forschung und Universitäten bedeutet das, sich mit einem veränderten Verständnis von Führung und Zusammenarbeit auseinanderzusetzen. Die Veränderungen erfordern eine qualitativ neue Art der Zusammenarbeit in und zwischen Organisationen mit flachen Hierarchien und Netzwerken, in denen es nicht in erster Linie auf Weisungsbefugnis und Entscheidungsmacht, sondern professionelle Kooperationskompetenzen ankommt.

      Für das Organisationsdesign von ganzen Unternehmen oder Bereichen heisst das zu definieren, wo die internen und externen Organisationsgrenzen verlaufen und wie sie gestaltet werden, was Teil des Unternehmens ist und was nicht. Ferner geht es darum zu entscheiden, welche Rolle hierarchische und nicht-hierarchische Arten des Organisierens haben sollen, wie sie integriert werden können und wie dafür die Kooperationskompetenz des Unternehmens als Ganzen weiter entwickelt werden kann.  

      Video

      Testimonial Video auf Youtube Youtube-Logo

      Video Vernetztes Führen schafft Kooperation

      Ziele

      • Sie sind befähigt, Kooperation im Unternehmen und mit externen Partnern effektiv zu planen und zu steuern.
      • Sie kennen Strategien, Instrumente und Rollen des Kooperationsmanagements von strategischen Allianzen, Netzwerken, Multi-Stakeholder- Partnerschaften und cross-funktionalen Projekten und können deren Kooperationsvorteile optimal nutzen.
      • Sie wissen, wie Sie das Zusammenspiel der Führungskräfte und das Organisationsdesign für kollaborative Anforderungen optimieren können.

      Inhalt

      Modul 1 Kooperationsmanagement als Unternehmens- und Führungskompetenz 26.10.2017- 28.10.2017
      Modul 2 Externe Kooperation durch strategische Allianzen designen und führen 30.11.2017-02.12.2017
      Modul 3 Interne Kooperationen mit cross-funktionalen Teams, kollaborativer Führung und Organisationsdesign optimieren 14.12.2017- 16.12.2017
      Modul 4 Multistakeholder-Kooperationen aufbauen und steuern; Organisationale Netzwerke 25.01.2018-27.01.2018

      Zielpublikum

      Die Ausbildung wendet sich an Entscheider, Kooperationsmanager, Projektverantwortliche, Stabsmitarbeitende, Fachkräfte mit lateraler Themenverantwortung, Cluster-, Veränderungs-, Integrations- und Wissensmanager, die interne und unternehmensübergreifende Kooperationen steuern, Systems Engineers / Systems Engineering Consultants sowie interne und externe Beratende und Personalentwickler, die solche Kooperationsprozesse begleiten.

      Abschluss

      CAS Certificate of Advanced Studies, 15 ECTS Punkte

      Dozierende

      Dipl. Psych. Susanne Lakoni
      Prof. Dr. R.-Dieter Reineke
      Prof. Dr. Ruth Schmitt
      Dipl. Ing. Michael Thiel
      Gastdozenten aus Unternehmen

      Daten

      26.10.2017 - 27.01.2018

      Ort

      Fachhochschule Nordwestschweiz
      Hochschule für Wirtschaft
      Peter Merian-Strasse 86, 4002 Basel

      Kosten

      CHF 6'800.-- (inkl. Unterlagen)

      Kontakt

      Leitung: Prof. Dr. Rolf-Dieter Reineke, rolfdieter.reineke@fhnw.ch,
      T +41 79 372 85 62

      Anmeldung

      Bitte lesen Sie zuerst die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (PDF)

      Online-Anmeldung

       Downloads

      Links

      Kooperation mit externen Partnern
      Vernetzt Führen

       

      Informationen für:
      Suchportlet


      Infoanlässe

      Bachelor Studium

       


      Infoanlass Master


      Infoanlässe

      Master Studium

       



      Infoanlässe

      Weiterbildung