Skip to main content

Fine Arts

Im Masterstudium steht die vertiefte Auseinandersitzung mit ihrer künstlerischen Praxis im Zentrum. Sie erweitern diese reflexiv und setzen sie zum aktuellen und historischen Kunstkontext in Beziehung.

Der Masterstudiengang bewegt sich im Spannungsfeld zwischen Experiment, Recherche, Theorie und kritischer Selbstreflexion.

Das zweijährige Studium umfasst Plenen, Seminare, Symposien, Workshops und Mentorate, welche Ihre künstlerische Praxis und damit verbunden ihre Fragestellungen anregen und vertiefen sollen. Hauptteil des Studiums bildet die eigene künstlerische Auseinandersetzung im Diskurs mit Mentorierenden sowie Expertinnen und Experten aus dem Kunstkontext.

Der Studiengang Master of Arts FHNW in Fine Arts wird in einer Kooperation mit der Hochschule der Künste Bern (HKB, MA CAP) angeboten.

Ziele und Nutzen

Das Masterstudium FHNW in Fine Arts vermittelt Ihnen in vier Modulen die konzeptionelle, methodische, theoretische und praktische Vertiefung Ihrer künstlerischen Praxis. Der Fokus liegt dabei auf der Entwicklung des inhaltlichen und formalen Gestaltungsprozesses, zudem werden Ihnen Kompetenzen in theoretischem Wissen, wissenschaftlichem Arbeiten sowie, Forschung und Projektmanagement im Kunstkontext vermittelt.

Sie erwerben: Kreative Kompetenz: Offenheit für Experimente, die Fähigkeit, Innovationen zu beurteilen und künstlerisch umzusetzen Ästhetische Kompetenz: Reflexion über die eigenen künstlerischen Mittel, Sensibilität und Ausdrucksstärke für die Entwicklung einer eigenständigen künstlerischen Position. Methodische Kompetenz: projektorientiertes Denken und Arbeiten, die Fähigkeit, Ansätze zu einer Forschungsmethodik zu entwickeln, das bewusste Vorgehen zwischen Experiment und Konzeption.


Zielpublikum

  • Von unseren Studierenden erwarten wir Neugier und die Bereitschaft, ein gesteigertes Bewusstsein dafür zu entwickeln, was sie selbst erschaffen und was andere gestalten. Vorausgesetzt wird ein Interesse daran, anders zu denken. Studierende sollten in der Lage sein, Denkweisen zu folgen und nachzuvollziehen, welche nicht ihren eigenen entsprechen. 
  • Studierende, die eine vertiefte Debatte im Kunstschaffen interessiert.
  • Das Studium der Kunst kann keine Antworten liefern, aber es kann Ihnen dabei helfen, Ihre Fragenstellungen zu klären um diese zu formulieren. Wir möchten in Ihnen das Bewusstsein wecken, dass diese Fragen – die Kunstfragen – ein öffentliches Leben führen. 

 
Inhaltliche Information zum Studium

Organisatorisches

Institut Kunst

Kunst ist spekulative Praxis, die Materialien und Vorstellungen verknüpft und Auffassungen von Information und Wissen, individueller Handlung und sozialer Interaktion befragt.

Mehr

Institut Kunst

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW Hochschule für Gestaltung und Kunst Institut Kunst, Ateliergebäude: A 1.10 Oslo-Strasse 3 4142 Münchenstein b. Basel

Dreispitz Basel

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW Hochschule für Gestaltung und Kunst Freilager-Platz 1 4142 Münchenstein b. Basel
Diese Seite teilen: