Skip to main content

Literaturversorgung während der Bibliotheksschliessung (Coronavirus)

E-Medien

Den Zugang zu den E-Medien der FHNW (Zugriff nur für FHNW-Angehörige via VPN) finden Sie wie gewohnt unter folgendem Link.
Eine Anleitung, wie Sie die E-Medien der FHNW benutzen können, finden Sie in unseren Online-Tutorials.

Diverse Anbieter von E-Medien haben den Zugang zu einem grossen Teil ihres Angebots für die Dauer der Corona-Krise freigegeben. Es lohnt sich also, die Plattformen verschiedener Anbieter und Verlage direkt abzusuchen: https://www.fhnw.ch/de/die-fhnw/bibliotheken/e-medien

Dokumente aus dem Bestand der Bibliothek Olten

Bücher und andere Medien aus dem Bestand der FHNW Bibliothek Olten können auf dem Postweg bestellt werden. Es wird eine Gebühr von CHF 5.- pro bestelltem Dokument erhoben. Bestellen können Sie via https://recherche.nebis.ch mit dem Abholort «Postversand».

Dokumente aus anderen FHNW-Bibliotheken

Bei den FHNW-Bibliotheken Basel HGK, Brugg-Windisch, Muttenz und Solothurn können ebenfalls Bücher und andere Medien per Postversand bestellt werden, für eine Gebühr von CHF 5.- pro Dokument. Wie bei den einzelnen Bibliotheken bestellt werden kann, entnehmen Sie der jeweiligen Webseite: https://www.fhnw.ch/de/die-fhnw/bibliotheken

Dokumente der ZB Zürich

Auch in der Zentralbibliothek Zürich können Bücher und andere Medien auf dem Postweg bestellt werden. Es wird ebenfalls eine Gebühr von CHF 5.- pro bestelltem Objekt erhoben. Bestellen können Sie via https://recherche.nebis.ch mit dem Abholort «Postversand».

Dokumente aus anderen Bibliotheken

Die Universitätsbibliotheken Basel, Bern, Luzern und St. Gallen bieten diesen Service ebenfalls an. Die Gebühr beträgt auch hier CHF 5.- pro Dokument. Das Bestellen von Dokumenten ist über den Katalog https://www.swissbib.ch möglich. Sie können sich mit Ihren NEBIS-Benutzerdaten einloggen.

Bücher des Schweizerischen Sozialarchivs können während der Zeit der Bibliotheksschliessung aus dem NEBIS-Katalog per Postversand nach Hause bestellt werden. Die Gebühren werden für die Zeit der Schalterschliessung von 12 auf 5 Franken pro Buch reduziert.

Auch die Bibliothek der Fachhochschule Graubünden bietet den Postversand für Dokumente aus Ihrem Bestand an. Die Dokumente können via https://recherche.nebis.ch bestellt werden. Die Gebühr beträgt CHF 12.- pro Dokument.

Zeitschriftenartikel und Ausschnitte aus Büchern

Für FHNW-Angehörige scannen wir kostenlos Zeitschriftenartikel und auf Anfrage auch Ausschnitte aus Büchern, unter Berücksichtigung des Urheberrechts, und schicken Sie per PDF an Ihre Emailadresse. Anfragen für Scans aus Zeitschriften und Büchern dürfen Sie uns per Email (YmlibGlvdGhlay5vbHRlbkBmaG53LmNo) oder telefonisch (Mo-Fr 9.00 – 16.00 Uhr) zukommen lassen.

Rechercheberatungen

Wir bieten auch weiterhin Rechercheberatungen an. Sie dürfen uns Ihre Anfrage gerne über das Formular schicken und wir setzen uns mit Ihnen umgehend in Verbindung und vereinbaren einen Termin sowie die geeignete Form für die Durchführung (Webex, Jabber etc.).

Bei Fragen können Sie uns jederzeit per E-Mail oder Telefon kontaktieren.

Diese Seite teilen: