Skip to main content

Vortrag «Ein Haus ...» | Jörg Stollmann, Architekt, Zürich

«Die Zustände sind unhaltbar geworden – Architekturen einer anderen Stadt»

Dienstag, 14. Mai 2019 | 19:00 Uhr

Veranstaltungsort:
FHNW Campus Muttenz, Hofackerstrasse 30, 4132 Muttenz, Raum: 02.O.18 (2. Stock Ost, Hörsaal 18)


Ein Haus ... in einer Stadt, im Abseits, auf einer Bühne, im Plan.
Im Frühjahrssemester 2019 werden vier attraktive, interessante und faszinierende Arbeitsfelder vorgestellt, in denen Architektinnen und Architekten tätig werden können.

«HORIZONTE»
Die umfassende Ausbildung zur Architektin und zum Architekten befähigt nicht nur zur Mitarbeit in einem Architekturbüro, sondern eröffnet eine Vielzahl beruflicher Möglichkeiten. Neben einer Architektin werden ein Bühnenbildner, eine Stadtplanerin und ein Architekt über ihre Arbeit und Auseinandersetzung an der Schnittstelle von Architektur zu fachnahen Disziplinen sprechen. Als integraler Bestandteil des regionalen Architekturdiskurses wird mit der Vortragsreihe ein Blick auf die vielgestaltigen Arbeitsfelder geworfen, die sich mit der Ausbildung im Bereich Architektur eröffnen. Programmatisch und hoffnungsfroh mit «Horizonte» übertitelt, laden wir zur Diskussion zum Selbstverständnis unseres Berufes herzlich ein.

Download Flyer

IArch-FS19-eH-Joerg-Stollmann-Seitenbild.JPG

Alle Vorträge dieses Semesters:
Dienstag 16.04.2019 «Mode und Architektur – Körperkonstruktionen». Antje Kalus / Architektin, Berlin
Dienstag 30.04.2019 «Inszenierte Räume – Bühnenbilder in Bewegung» Markus Erik Meyer / Bühnenbildner, Berlin
Dienstag 07.05.2019 «Wir planen die Stadt! – Komplexität der gebauten Umwelt» Gabriela Barman / Stadtplanerin, Solothurn
Dienstag 14.05.2019 «Die Zustände sind unhaltbar geworden – Architekturen einer anderen Stadt» Jörg Stollmann / Architekt, Zürich

Diese Seite teilen: