Skip to main content

Geomatik-Frühlings-Kolloquium

Die Petroglyphen in Saimaluu Tash, Kirgistan – in der Bronzezeit entstanden, heute kartografiert

Was sind Petroglyphen und was haben sie mit GIS zu tun? Bericht einer Forschungsexkursion nach Saimaluu Tash in Kirigistan, einer der bedeutendsten Fundstellen von Petroglyphen in Zentralasien und wie die Petroglyphen in einem entlegenen Gebiet mit mobilen Geräten kartografiert wurden.

Referent: Thomas Koblet, ESRI Schweiz AG, Zürich

Datum und Zeit

27.03.2018 16:30 - 18:00 iCal

Ort

Fachhochschule Nordwestschweiz
Hörsaal 104 (1. Stock)
Gründenstrasse 40
4132 Muttenz

Veranstalter

Institut Geomatik

Diese Seite teilen: