Skip to main content

Geomatik-Frühlings-Kolloquium

Objektdetektion des Inventars von Zivilschutzanlagen und Schutzbauten

Masterthesis Präsentation

Abstract:

Im Rahmen dieser Masterthesis wird die Objektdetektion des Inventars von Zivilschutzanlagen und Schutzbauten aus photographischen Bilddaten und Laser-Scanning Punktwolken untersucht. Ziel ist es, einen Prototyp zu implementieren, der eine möglichst automatische Erkennung inventarisierbarer Objekte innerhalb der unterirdischen Anlagen ermöglicht. Insbesondere neue Verfahren der künstlichen Intelligenz versprechen hierbei ein hohes Potenzial. Die Integrierbarkeit dieser Technologie in ein mobiles Handgerät ist erst in den letzten zwei Jahren durch die rapide Steigerung der Berechnungsgeschwindigkeit realistisch geworden. Verschiedene moderne Frameworks und Laufzeitumgebungen grosser Technologiekonzerne werden hierzu evaluiert. Eine prototypische Umsetzung einer spezifischen Objekterkennungs-App demonstriert die Skalierbarkeit der Technologie.

Referentin:

Maud Pfammatter (Masterthesis-Präsentation)
MSE Master of Science in Engineering in Geomatics
Fachhochschule Nordwestschweiz
Muttenz


Hier gehts zum ganzen Geomatik-Frühlings-Kolloquiumsprogramm

Datum und Zeit

17.03.2020 16:30 - 18:00 iCal

Ort

Fachhochschule Nordwestschweiz
Campus Muttenz
Hofackerstrasse 30
4132 Muttenz

Raum: 01.O.20

Veranstalter

Institut Geomatik

Diese Seite teilen: