Skip to main content

Abgesagt: Geomatik-Frühlings-Kolloquium

Szenenerfassung mit Laserscanning: Sensoren, Plattformen und Methoden

Wegen dem Corona-Virus werden die Geomatik-Frühlings-Kolloquien abgesagt

Abstract:

In der Computer Vision, Robotik, Photogrammetrie und Fernerkundung wird in den letzten Jahrzehnten zunehmend Laserscanning zur Datenerfassung eingesetzt. Bedingt durch technische Neuerungen werden hierfür konsequent neue leistungsstarke Sensoren entwickelt, mit denen genauer und schneller die Umgebung erfasst werden kann, als noch Jahre zuvor. Die Sensoren werden auf Plattformen unterschiedlichster Art betrieben, wobei die technischen Ausführungen vielfältig sind und möglichst optimal an die spezifischen Gegebenheiten angepasst werden. Für die Auswertung der erfassten meist mehrdimensionalen Daten werden fortschrittliche Methoden entwickelt die möglichst effizient, präzise, benutzerfreundlich und vollautomatisch sind. Deswegen ergeben sich immer wieder neue Herausforderungen für die Forschung die angegangen werden. Im Rahmen dieses Vortrags, werden sensorspezifische Eigenschaften betrachtet, verschiedene Plattformen vorgestellt, als auch Einblicke in die methodische Szenencharakterisierung gegeben.

Referent:

PD Dr.-Ing. Boris Jutzi
Karlsruhe Institute of Technology (KIT)
Institute of Photogrammetry and Remote Sensing
Karlsruhe


Hier gehts zum ganzen Geomatik-Frühlings-Kolloquiumsprogramm

Datum und Zeit

05.05.2020 16:30 - 18:00 iCal

Ort

Fachhochschule Nordwestschweiz
Campus Muttenz
Hofackerstrasse 30
4132 Muttenz

Raum: 01.O.20

Veranstalter

Institut Geomatik

Diese Seite teilen: