Skip to main content

26.04.2022 | Hochschule für Gestaltung und Kunst, Institut Digitale Kommunikations-Umgebungen

Applaus: Claudia Colombo

Claudia Colombo, Absolventin des MA Digital Communication Environments ist mit ihrer Thesis-Arbeit «Latent Images» bei den diesjährigen Swiss Design Awards nominiert.

«Latent Images» beschäftigte sich mit Bildern die mithilfe von künstlicher Intelligenz (deep learning) generiert werden. Das Forschungsprojekt zeigt das Potential und die Grenzen dieser Herstellungsprozesse von Bildern auf.

Claudia Colombo untersuchte, inwieweit Maschinen-generierte Bilder in ihrer Aussage eine spezifische Prägung vermitteln – eine für die Visuelle Kommunikation zentrale Frage. Die kulturelle, zeitliche und räumliche geprägte Perspektive von Bildern wird in der Arbeit aufgezeigt. Dies führt zur Frage, wie diese Bilder von Menschen aber auch von Computern gelesen und interpretiert werden und auf diese unbemerkt Einfluss nehmen.

Die Ausstellung Swiss Design Awards findet parallel zur Art Basel und Design Miami/Basel statt und wird am 13. Juni 2022 eröffnet.

swissdesignawards.ch


Dreispitz Basel / Münchenstein

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW Hochschule für Gestaltung und Kunst Freilager-Platz 1 4142 Münchenstein b. Basel
Diese Seite teilen: