Skip to main content

APPLAUS für zwei Projekte aus dem Institut Industrial Design

31.08.2020 | Hochschule für Gestaltung und Kunst, Institut Industrial Design

Alena Halmes wurde mit ihrem Projekt Augen zu. Eine unsichtbare Designsprache für den international design contest for young designers am Łódź Design Festival nominiert ausserdem gewann der Student Damian Byland den European Product Design Award in der Kategorie Home Interior Products/Kitchen Appliances.

Alena Halmes wurde mit ihrem Projekt Augen zu. Eine unsichtbare Designsprache für den "international design contest for young designers am Łódź Design Festival nominiert. Mit dieser Arbeit schloss sie 2019 ihr Studium an der Hochschule für Gestaltung und Kunst FHNW ab. Dafür arbeitete sie mit geburtsblinden Menschen zusammen, deren Beschreibungen der Bewegung von Wasser sie in eine neuartige Formensprache übersetzte.
Mehr zum Projekt auf nextgeneration.hgk.fhnw.ch

Den "European Product Design Award" in der Kategorie "Home Interior Products/Kitchen Appliances" hat der Student Damian Byland mit seinem wiederbefüllbaren Gewürzbehälter IRIS gewonnen. Die Besonderheit an IRIS ist die einfache und stufenlos einstellbare Dosierung. So können Gewürze unterschiedlicher Grobkörnigkeit verwendet werden. Ein weiterer Kniff: Der Korken als traditioneller Verschluss fungiert auch als kleiner Helfer zur Bestimmung der jeweiligen Gewürzmenge.
Mehr dazu

Dreispitz Basel / Münchenstein

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW Hochschule für Gestaltung und Kunst Freilager-Platz 1 4142 Münchenstein b. Basel
Diese Seite teilen: