Skip to main content

APPLAUS: Manor Kunstpreis Aarau 2022

26.04.2021 | Hochschule für Gestaltung und Kunst, Institut Kunst Gender Natur

Dominic Michel, Alumnus des Institut Kunst, erhält den Manor Kunstpreises Aarau 2022, der alle zwei Jahre zur Förderung junger Schweizer Kunst vergeben wird. Die Auszeichnung ist mit einer Einzelausstellung ab Januar 2022 im Aargauer Kunsthaus verbunden.

Dominic Michel untersucht die kulturelle Bedeutung von Objekten und wie sich diese verändern kann. Er ist ein Beobachter des Alltags und geht aufmerksam durch die Stadt, beschäftigt sich mit dem öffentlichen Raum oder der Geschichte eines Ortes. Vermeintlich Unauffälliges wird zum Material seiner Arbeiten. Dabei pocht er auf das Vieldeutige; Imitation und Bruch sind seine Sprache. Entsprechend breit sind die künstlerischen Mittel, die zum Einsatz kommen: Bestehende, teils bekannte, teils unbekannte Objekte entwickeln in fremde Kontexte versetzt ein Eigenleben. In Fotografie und Film vermengen sich selbst hergestellte mit gefundenen Aufnahmen.

In seinem Diplomprojekt "Mob Mob Mob Mob Mob" (2019) setzte sich Dominic Michel mit Innen- und Hohlräumen von Objekten auseinander, indem er Glasgefässe inwendig bemalte und die Transparenz der Objekte als Membran zwischen Inhalt und Form thematisiert. Seine Gesten sind ebenso einfach wie wirksam: Durch das Verändern von bestehenden Objekten schreibt er ihnen neue Bedeutungen zu.

Institut Kunst Gender Natur (IAGN)

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW Hochschule für Gestaltung und Kunst Institut Kunst Gender Natur (IAGN), Ateliergebäude: A 1.10 Oslo-Strasse 3 4142 Münchenstein b. Basel
Diese Seite teilen: