Skip to main content

25.05.2022 | Hochschule für Gestaltung und Kunst, Institut Digitale Kommunikations-Umgebungen

Bilder für Personen mit Aphasie

Claire Reymond, Dozentin und Forscherin am Institut Digitale Kommunikationsumgebungen (IDCE) ist Teil des interdisziplinären FHNW-Forschungsprojektes E-Inclusion, dessen Studienergebnisse jüngst in der Fachzeitschrift Aphasiology veröffentlicht wurden.

Im interdisziplinären Forschungsprojekt E-Inclusion, das aus der gleichnamigen [Strategischen Initiative der FHNW] hervorgegangen ist, wurde über einen Zeitraum von 3 Jahren die Qualität von Bildern in der Aphasietherapie und -diagnostik untersucht.

Das interdisziplinäre Team mit Mitarbeitenden aus der Hochschule für Gestaltung und Kunst FHNW (HGK), der Pädagogischen Hochschule FHNW (PH) sowie der Hochschule für Life Sciences FHNW (HLS) ermittelte im Rahmen dieser Studie die Wirkung von fotografischen Bildern und grafischen Darstellungen auf die Benennungsleistung von Menschen mit und ohne Aphasie.

Die Studie wurde nun in der Zeitschrift Aphasiology veröffentlicht. Darin wird der Prozess der Bildproduktion und die Ergebnisse der Untersuchung veranschaulicht.

Hier geht's zum Artikel

Institut Digitale Kommunikations-Umgebungen (IDCE)

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW Hochschule für Gestaltung und Kunst Institut Digitale Kommunikations-Umgebungen (IDCE) Hochhaus: D 5.03 Freilager-Platz 1 4002 Basel
Diese Seite teilen: