Skip to main content

28.06.2022 | Hochschule für Gestaltung und Kunst, Institut Digitale Kommunikations-Umgebungen

Dissertation Claire Reymond

Claire Reymond, Dozentin und Forscherin am Institut Digital Communication Environments (IDCE), hat ihre Dissertation «The Presentation of Images: Effects on the Viewers Reaction» an der Fakultät für Psychologie der Universität Basel erfolgreich abgeschlossen und verteidigt.

Die Arbeit von Claire Reymond umfasst drei empirische Studien, die der Frage nachgehen, welchen Einfluss die Art und Weise, wie ein Bild präsentiert wird, auf die Reaktion der Betrachtenden hat? In der ersten Studie wird der Einfluss von Farbsättigung in digital reproduzierten Gemälden auf spezifische Betrachtenden Reaktionen untersucht. (Zur Studie). Die zweite Studie erforscht den Einfluss benachbarter Bilder auf die emotionale Konnotation eines einzelnen Bildes. (Artikel ist noch nicht online verfügbar). Diese beiden Studien verorten sich im Bereich der empirischen Ästhetik, einem Fachbereich der Psychologie, welches naturwissenschaftliche Methoden anwendet, um ästhetische Reaktionen zu untersuchen. In einer dritten Studie wird die Qualität von Bildern in der Aphasie-Therapie und Diagnostik untersucht, mit der Frage, welchen Einfluss der Bildtyp (Fotografien versus Grafische Repräsentationen) auf die Benennleistung von Personen mit und ohne Aphasie hat. (Zum Artikel).

Die Resultate der Studien belegen die Wichtigkeit der bewussten Bildgestaltung und die Auswirkungen von grundlegenden, formalen Bildeigenschaften auf die Wahrnehmung von Bildern. Dies spiegelt sich in der Bildpraxis wider, bei der nicht nur die Genese des Bildinhaltes selbst, sondern auch die Art und Weise seiner Darstellung im Fokus steht.


Institut Digitale Kommunikations-Umgebungen (IDCE)

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW Hochschule für Gestaltung und Kunst Institut Digitale Kommunikations-Umgebungen (IDCE) Hochhaus: D 5.03 Freilager-Platz 1 4002 Basel
Diese Seite teilen: