Skip to main content

25.05.2022 | Hochschule für Gestaltung und Kunst, Institut Kunst Gender Natur

Applaus: Esther Hunziker

Die Videoarbeit Inside von Esther Hunziker, Dozentin am Institut Kunst Gender Natur (IAGN), ist aktuell auf der spektakulären Null-Energie-Medienfassade des neuen Novartis Pavillon in Basel zu sehen.

Am 30. April 2022 öffnete der Novartis Pavillon, ein Raum, in dem Kunst und Wissenschaft aufeinandertreffen, seine Türen für die Öffentlichkeit. Auf dessen Null-Energie-Medienfassade, die von iart studio entwickelt wurde, wird aktuell ein Kunstprogramm mit Arbeiten von Esther Hunziker, dem Künstlerduo Semiconductor und Daniel Canogar präsentiert, das von Sabine Himmelsbach, HEK Basel, kuratiert wurde. Die Kunstschaffenden wurden eingeladen, mit neuen Arbeiten auf den Kontext des Gebäudes als Ort der Präsentation pharmazeutischer Prozesse und Arbeitsweisen sowie der «Wunder der Medizin» zu reagieren und einen Austausch zwischen Wissenschaft und Öffentlichkeit zu schaffen. Die entstandenen Werke erhellen aktuell den Pavillon jeden Tag in der Abenddämmerung.

Esther Hunzikers Arbeit Inside befasst sich mit dem dualen Konzept von Makro- und Mikrokosmos und greift die Idee auf, dass es eine entsprechende Ähnlichkeit in Muster, Natur oder Struktur zwischen dem Inneren eines Menschen und dem Universum gibt. Die Arbeit ist in sieben Videoepisoden aufgeteilt, die verschiedene Dualitäten zeigen, beispielsweise Zellen und Planeten, Neuronen und Sterne, Mikroben und Asteroide, DNA, Proteine und Galaxien sowie Elektronen und Universum. Inside wird im Mai 2022, unter anderem am 27. und 31. Mai, ab Sonnenuntergang für 33 Minuten abgespielt, ebenso während der Art Basel Woche im Juni.

Veranstaltung
Mittwoch 15. Juni 2022, 20 – 22:30 Uhr

Podiumsdiskussion mit Esther Hunziker, Semiconductor und Daniel Canogar, Valentin Stocker, iart, Frank Peterson, Novartis, und Sabine Himmelsbach, HEK Basel Novartis Pavillon, Tram Linie 1, Station Novartis, Linie 1, neben dem Haupteingang des Campus Basel

Im Anschluss werden die Kunstwerke ab Sonnenuntergang für 90 Minuten auf der Fassade zu sehen sein (ebenso ab Montag während der Art Basel Woche).

estherhunziker.net

Institut Kunst Gender Natur (IAGN)

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW Hochschule für Gestaltung und Kunst Institut Kunst Gender Natur (IAGN), Ateliergebäude: A 1.10 Oslo-Strasse 3 4142 Münchenstein b. Basel
Diese Seite teilen: