Skip to main content

26.08.2022 | Hochschule für Gestaltung und Kunst, Institut Digitale Kommunikations-Umgebungen

Leander Eisenmann Werkschau 2022 Kanton Zürich

Leander Eisenmann, Dozent am Institut Digital Communication Environments ist an der Werkschau 2022 des Kanton Zürich vertreten. Die Ausstellung findet vom 29. September bis zum 9. Oktober im Museum Haus Konstruktiv in Zürich statt.

Leander Eisenmann stellt einen Teil aus der Werkgruppe seiner Tusche-Malereien aus, an welcher er seit 2019 fortlaufend arbeitet. Die Bilder oszillieren zwischen gegenständlicher und abstrakter Motivik, die sich, ob als einzelnes Bild oder in der Synopse betrachtet, bewusst einer eindeutigen Lesart entziehen.

Stattdessen sollen seine Bilder miteinander in einen Dialog treten und die Betrachtenden zu eigenen Assoziationen anregen. Um dies zu veranschaulichen, verwendet Leander Eisenmann den Vergleich mit einem Myzel, dem unterirdischen Geflecht aus Zellen, die den sichtbaren Pilz bilden.

Seine Arbeiten seien wie der Fruchtkörper dieses Pilzes zu verstehen: Sie bildeten jeweils nur den sichtbaren Ausläufer eines verborgen Netzwerks, das zu erschliessen den Interpretationen der Betrachtenden überlassen ist.

An der Werkschau präsentiert die Fachstelle Kultur des Kt. Zürich jedes Jahr dreissig künstlerische Positionen aus dem Kanton Zürich, die für einen der zwölf Werkbeiträge in der Höhe von je 24'000 Franken nominiert sind. Die Ausstellung wird jeweils von der Fachstelle Kultur konzipiert und umgesetzt und ist seit 2014 zu Gast im Museum Haus Konstruktiv.

Mehr dazu: hauskonstruktiv.ch

Institut Digitale Kommunikations-Umgebungen (IDCE)

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW Hochschule für Gestaltung und Kunst Institut Digitale Kommunikations-Umgebungen (IDCE) Hochhaus: D 5.03 Freilager-Platz 1 4002 Basel
Diese Seite teilen: