Skip to main content

Normen und Gender im Design

29.03.2022 | Hochschule für Gestaltung und Kunst, Institut Zeitgemässe Design Praxis

Was haben ein Zementsack, stereotype Kinderzimmer und Unisex-Toiletten gemeinsam? Sie alle dienten Natascha Hess als Inspiration und Motivation für ihre Bachelorarbeit an der HGK: «Normen und Gender im Design» – darüber schreibt sie im Journal des SNV.

Auto-Crashtest-Dummies, persönliche Schutzausrüstung, Navigationssysteme, die Grösse von Mobiltelefonen oder Handwerkzeug – alle Objekte sind heute nicht geschlechtsneutral.

Mit ihrer Bachelorarbeit zeigt Natascha Hess auf, wie sich der Gender-Data-Gap in Normen und Standards und auf die Gestaltung von Produkten auswirkt. Die Arbeit wurde nicht mit dem Zeigefinger, sondern mit einer ausgestreckten Hand geschrieben.

Den gesamten Text gibt es hier auf der Website der SNV.

Dreispitz Basel / Münchenstein

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW Hochschule für Gestaltung und Kunst Freilager-Platz 1 4142 Münchenstein b. Basel
Diese Seite teilen: