Skip to main content

Swiss Cultural Entrepreneurship

Design und Kunst begleiten, spiegeln, fördern und gestalten kulturelle Entwicklungen. Sie schaffen Konstellationen, die unsere Welt prägen und reflektieren deren Transformationen.

Veranstaltungen

12.09.2020, Hochschule für Gestaltung und Kunst FHNW

NEXT GENERATION 2020: Swiss Cultural Challenge Matinée

zu NEXT GENERATION 2020: Swiss Cultural Challenge Matinée
07.05.2020, Online

Leaving Marks

zu Leaving Marks
07.05.2020, Online (Vimeo-Stream)

Talk: Looking at Negotiation

zu Talk: Looking at Negotiation
Alle ansehen

Die Initiative Swiss Cultural Entrepreneurship verfolgt das Anliegen, das Miteinandersein in einer «singulär-pluralen Ko-Existenz» zu stärken.

Die Initiative Swiss Cultural Entrepreneurship widmet sich den drängenden sozial-ökologischen Herausforderungen und ihren Auswirkungen auf die Kultur- und Kreativwirtschaft. Um deren strukturelle wie inhaltliche Komplexität erfassen und erforschen zu können, verbindet sie Kunst und Design sowie angrenzende kulturelle und kuratorische Praktiken mit Herangehensweisen aus den Bereichen Management und Wirtschaft, Recht und Kommunikation.

In Forschungs-, Entwicklungs-, und Förderprojekten beleuchtet die Initiative die Zusammenhänge, Widersprüche und das gesellschaftliche Entwicklungspotential, welches sich an der Schnittstelle von Kunst und Design, der Hochschule und den Märkten aufspannt.

Die Aktivitäten von Swiss Cultural Entrepreneurship kommen an der Schnittstelle von Ausbildung und Berufslaufbahn innerhalb der Hochschule zum Tragen. Das Angebot richtet sich an alle Institute, Absolvierende sowie an professionell agierende Kultur- und Kreativschaffende. Dieser praxisbezogene Austausch und die Kooperationen mit anderen Institutionen, Initiativen und Unternehmen in der Schweiz und darüber hinaus sind zentral und bilden den Nährboden für das Teilen von Wissen, Methoden und Fähigkeiten.

In Form von Ausstellungen, Publikationen, Gesprächen, Tagungen, Workshops und weiteren Formaten beteiligt sich Swiss Cultural Entrepreneurship an relevanten Diskursen und setzt sich im Sinne ihres kritischen und schöpferischen Selbstverständnis für die Stärkung der Kultur- und Kreativindustrie ein.

Swiss Cultural Entrepreneurship richtet sich insbesondere an Kultur- und Kreativschaffende, die sich für die Koexistenz aller Lebensformen engagieren. Ziel ist es, Geschäftsmodelle und deren Initiator*innen zu fördern; Insbesondere die Handlungsweisen von Fürsorge für andere und sich selbst, welche die Modi Gestaltung, Interaktion, Risikobereitschaft, Schaffensdrang und Verantwortungsbewusstsein beinhalten.

TALKS & CONVERSATIONS

zu TALKS & CONVERSATIONS

TALKS & CONVERSATIONS

zu TALKS & CONVERSATIONS

INTERVIEWS

zu INTERVIEWS

INTERVIEWS

zu INTERVIEWS

Förderprogramme

Mit ihrem Förderprogramm Swiss Cultural Challenge setzt sich die Initiative Swiss Cultural Entrepreneurship für Gestaltungspersönlichkeiten und Impulsgeber*innen ein, welche ihre Gründungsideen weiterentwickeln möchten und mit ihren Vorhaben Verantwortung für sich und die Gesellschaft übernehmen. In der kritischen Phase zwischen Studium und Berufsleben unterstützt sie die verschiedenen Schritte der Projekt- und Geschäftsentwicklung durch Workshops in den Bereichen Management, Wirtschaft, Recht und Kommunikation, individuelle Mentorings sowie diskursive Formate und Ausstellungen.

Weitere Förderprojekte an der Schnittstelle von Hochschule und einer professionellen Berufslaufbahn in Kunst und Design sind Stipendienprogramme, welche in Kooperation mit der Akademie der Künste – Junge Akademie in Berlin, dem Atelier Mondial und der Fondation Susanna Biedermann zwischen den Städten Basel und Berlin sowie Basel und Marrakesch angesiedelt sind. Die Initiative kooperiert zudem seit dem Jahr 2018 mit dem Programm Arts+ von swissnex Boston. Den Schnittpunkt zwischen den zwei Bereichen bildet ein Praktikum in Boston, welches sich im Feld Kunst, Wissenschaft und Technologie sowie Inkubatorenkulturen bewegt und den transatlantischen Netzwerkaufbau begünstigt. Die Stipendien und Praktika fördern den Erkenntnisgewinn über Grenzen hinaus.

Swiss Cultural Challenge

zu Swiss Cultural Challenge

Netzwerk-Programm

zu Netzwerk-Programm

Austausch-Programm

zu Austausch-Programm

Kontaktdaten

Jana Eske
Jana Eske Leitung der Initiative Swiss Cultural Entrepreneurship
Telefon : +41 61 228 43 06 (Direkt)


Dreispitz Basel / Münchenstein

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW Hochschule für Gestaltung und Kunst Freilager-Platz 1 4142 Münchenstein b. Basel
Diese Seite teilen: