Skip to main content

Sensorium des Animalischen

Das Projekt thematisiert die immaterielle Welt elektromagnetischer Felder.

Zeit/Datum:

bis 21. Juli 2018
Mi – Fr: 13 bis 18 Uhr und Sa: 11 bis 16 Uhr

Ort:

Balzer Projects, 
Wallstrasse 10, 4058 Basel

7ea42e5a-b946-40cd-8063-8748f02ac28d.jpg

Das gemeinsame künstlerische Forschungsprojekt «Sensorium des Animalischen» von Susanna Hertrich und Shintaro Miyazaki (Institut Experimentelle Design und Medienkulturen) wird im Rahmen der Gruppenausstellung «The End is Where We Start From. On Tsunamis, Nuclear Explosions and other Fairy Tales» erstmalig öffentlich ausgestellt. Das Projekt thematisiert die immaterielle Welt elektromagnetischer Felder. Diese Untersuchung ist von den sensorischen Fähigkeiten der schwach elektrischen Fische inspiriert und spannt dabei einen Bogen von der Mediengeschichte der Sinneserweiterungen über aktuelle und vergangene Technomagien bis hin zu Zukunftsfiktionen.

balzerprojects.com

Diese Seite teilen: