Skip to main content

WHAT ABOUT RAHEL KESSELRING?

Alumni des Instituts Innenarchitektur und Szenografie berichten

Seit 2012 arbeitet Rahel Kesselring (Diplom 2010) als Bühnenbildnerin und entwickelt Szenografien, Raum- und Lichtkonzepte — im Zentrum ihres Interessens stehen prozessuale Räume und ephemere Materialien, als praktische, wie auch als theoretische Auseinandersetzung. Sie arbeitet in unterschiedlichen Gruppierungen im Bereich Performance, Musiktheater und Installation, unter anderem mit Daniel Kötter und Hannes Seidl (u.a. steirischer herbst 2013, Frankfurter Positionen 2015/16, Maerzmusik Berlin 2015/16, Wien Modern 2016), mit Caroline Creutzburg (u.a. Körber Stiftung für junge Regie 2017, Veem House Amsterdam, Beursschouwburg Brüssel und Spielart Festival München 2017), mit Jacob Bussmann (Studio Naxos Frankfurt, Implantieren Festival Frankfurt 2018) und mit Miriam C. Schulte (far Festival Nyon 2018 und Kaserne Basel 2019).

kesselring_s.jpg
© Christian Schuller

Datum und Zeit

02.04.2019 18:00 - 20:00 iCal

Ort

Oslo-Strasse 3, 4142 Münchenstein
Ateliergebäude
Raum A 2.07 (2.OG)

Veranstalter

Hochschule für Gestaltung und Kunst
Institut Innenarchitektur und Szenografie

Auf GoogleMaps
Auf map.search
Auf Facebook

WEITERE INFORMATION
Facebook

Download Plakat (PDF)
Download Flyer (PDF)

Diese Seite teilen: