Skip to main content

weg - das trinationale festival des spazierens

Am dreitägigen Festival wurden promenadologische Interventionen, Vorträge und Performances von internationalen und regionalen Fachleuten und KünstlerInnen präsentiert und die Möglichkeiten des Spazierens als Methode zur Untersuchung und Vermittlung von Raum erprobt und diskutiert.

image006.jpg

Das Festival fand vom 9. bis 11. Mai 2014 im Grenzgebiet zwischen Frankreich, Deutschland und der Schweiz statt. Es lieferte Anstösse, vernetzte an Erforschung von Raum Interessierte miteinander und machte das Thema einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich.

image008.jpg

Projektteam: Daniel Brefin, Leonie Brenner, Markus Schwander
mit Bertram Weisshaar (D), Christoph Fink (BE), Emma Dusond (F), Marie-Anne Lerjen (CH), Lorenzo Romita (I), Ariane Wilson (F), Beate Florenz (CH) Katrin Herzner (D), Matteo Hofer (CH), Marguerite Bobey (F) und Judith Dobler (D) und vielen anderen.

Eine Kooperation mit Pro Helvetia (Projekt Triptic); Vitra Design Museum, Weil am Rhein; FABRIKculture Hégenheim; iaab Projektraum Basement, Basel - Dreispitz.

Institut Lehrberufe für Gestaltung und Kunst

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW Hochschule für Gestaltung und Kunst Institut Lehrberufe für Gestaltung und Kunst, Ateliergebäude: A 1.18 Oslo-Strasse 3 4142 Münchenstein b. Basel
Diese Seite teilen: