Skip to main content

NPPM-Input: Arbeit im digitalen Zeitalter

NPPM-Input - Gedankenanstösse für Leistungsverantwortliche in Nonprofit-Organisationen und öffentlichen Verwaltungen

Arbeit ist ein wichtiger Lebensfaktor. Eine befriedigende Tätigkeit – bezahlt oder ehrenamtlich wirkt sinnstiftend, schafft Zufriedenheit und Erfüllung. Damit ist Arbeit auch ein wichtiges Element zur Förderung der psychischen Gesundheit.

Durch die enorme technologische Entwicklung – auch als digitaler Wandel bezeichnet – werden sich viele Aufgaben grundsätzlich verändern: Repetitive, aber auch beurteilende Tätigkeiten können zunehmend automatisiert werden. Einzelne Szenarien gehen davon aus, dass zukünftig nur noch die Hälfte der Bevölkerung einer beruflichen Tätigkeit nachgeht und viele traditionelle Berufe nicht mehr benötigt werden oder einen starken inhaltlichen Wandel erfahren. Andere Szenarien versprechen einen starken Anstieg von Tätigkeiten in der Entwicklung dieser neuen Technologien. Allerdings herrscht bereits heute ein starker Fachkräftemangel in diesen techniknahen Berufen: Könnte es sein, dass in diesen die Sinnstiftung für viele Menschen nicht sehr hoch ist?

So oder so, der wichtige Lebensfaktor «Arbeit» wird sich stark verändern, mit grossen Auswir-kungen auf die Menschen. Wie können sich Nonprofit- und öffentlichen Organisationen auf die-sen Wandel vorbereiten? Dieser Frage geht der nächste NPPM-Input nach.

Flyer NPPM-Input: Arbeit im digitalen Zeitalter (PDF)

Programm

Datum und Zeit

25.10.2018 17:00 - 18:45 iCal

Ort

Campus Olten, Riggenbachstrasse 16, 4600 Olten

Veranstalter

Hochschule für Wirtschaft

Kosten

kostenlos

Social Media der Hochschule für Wirtschaft FHNW

Veranstaltungsort

FHNW Campus Olten

Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW Riggenbachstrasse 16 4600 Olten
Mehr Infos zum Standort
Diese Seite teilen: