Skip to main content

Podium Interface mit Dr. Eduard Käser

Robo sapiens übernimmt die Macht – Angstphantasien rund um die Künstliche Intelligenz

Zum Referenten

Geboren 1948 in Bern. Studium der theoretischen Physik, anschliessend der Wissenschaftsgeschichte und Philosophie an der Universität Bern. Promotion in Philosophie. Bis 2012 Gymnasiallehrer für Physik und Mathematik. Seit der Pension als Publizist und Referent tätig über Themen zwischen Wissenschaft und Philosophie. In neuerer Zeit konzentriert sich das Interesse auf das Thema der Anthropologie im Zeitalter des Künstlichen.

Zum Referat

Der „AI Takeover“ – die Machtübernahme durch künstlich intelligente Systeme – gehört zum schwarzen Kitsch der Science Fiction. Aber auch Wissenschaftler, Techniker und Philosophen nehmen das Szenario ernst. „Künstliche Intelligenz – Können wir sie in der Büchse behalten?“ Mit dieser Frage beschwören der Philosoph Huw Price und der Programmierer Jaan Tallinn (Mitentwickler von Skype) den alten Pandora-Mythos. Allgemein formuliert, haben wir es nicht mit Computerarchitektur und Algorithmendesign zu tun, sondern mit der „Einbürgerung“ des Computers in unseren Alltag, das heisst: mit einem techno-sozialen Problem. Statt uns also mit der Frage zu beschäftigen, ob Computer intelligent sind oder nicht, schlage ich eine andere Leitfrage vor: Passen wir den Computer uns an oder passen wir uns dem Computer an?

Flyer der Veranstaltung als PDF runterladen.

Datum und Zeit

01.04.2019 17:15 - 18:30 iCal

Ort

Fachhochschule Nordwestschweiz
Gebäude 3, Aula (3.–111), Klosterzelgstrasse 2, 5210 Windisch

Veranstalter

Hochschule für Technik

Kosten

Eintritt frei. Es ist keine Anmeldung erforderlich.

Diese Seite teilen: