Skip to main content

live@thecampus mit Mike Eric Blues Band

Mike Eric Blues Band  zu Gast in der Campus Bar.

140922_Monitore2.jpg

Der Mississippi entspringt dem Lake Itasca im US Bundesstaat Minnesota und mündet 3778 km später, südlich von New Orleans, in den Golf von Mexiko. Sein Delta umfasst unter anderem die Städte Memphis, Clarksdale und New Orleans und gilt als Geburtsort und Wiege des Blues.

Die Limmat entspringt dem Zürichsee und mündet gerade mal 36 km weiter flussabwärts im Wasserschloss bei Brugg in die Aare. Auf ihrem Weg passiert sie die Städte Zürich und Baden, die trotz ihrem Charme nicht auf der Blues-Landkarte zu finden sind.

Es ist schwierig, einen Vergleich zwischen diesen beiden Regionen zu ziehen. Trotzdem hat es sich Mike Eric zur Aufgabe gemacht, diese Brücke zu schlagen. Im Jahr 2001 kam er zum ersten Mal mit der Gitarre in Berührung und merkte schnell, dass er sich nicht für die unter den Jugendlichen beliebte, kommerzielle Musik begeistern konnte. Inspiriert durch die Geschichte und die Musik des Mississippi-Deltas fand er den Blues. Eine Musikrichtung, in der Wehmut und Freude so eng zusammenliegen, in der man Gefühle so direkt und offen ausdrücken kann, war genau das Richtige für ihn und so begann er 2003 den Blues zu lieben und zu spielen. Er blieb nicht lange allein mit seiner Leidenschaft. Noch im gleichen Jahr formierte sich um ihn die Band Chemical Blue Elephants. Man wollte klingen wie die Bluesgrössen unserer Zeit: B.B. King, Buddy Guy oder das Schweizer Vorbild Philipp Fankhauser. Als letzterer an einem Konzert zu Mike sagte, er müsse seine eigenen musikalischen Wege gehen und sich trauen Neues zu versuchen, wurde ihm klar, dass er seinen ganz eigenen Stil finden musste. „Ich glaube, bei unserem gefundenen Stil sind die Einflüsse nie ganz verschwunden. Aber sie sind in einen jugendlichen, kräftigen aber doch gefühlvollen Blues eingearbeitet worden“, sagt Mike. Bis heute engagieren sich er und seine Band für die Verankerung des Blues in der Schweiz. Der erste Schritt ist ihnen mit der Gründung des Vereins Bluesmerize im Jahr 2012 gelungen. Dieser möchte eine Plattform für den Austausch zwischen Musikliebhabern von Jung bis Alt schaffen.

Der Weg ist noch lang. Doch schon viele Geschichten, die das Streben nach dem Unmöglichen beinhalteten, warteten mit Überraschungen auf. Davon kann bestimmt jeder Bluesman aus dem Mississippi-Delta ein Lied singen.

Besetzung
Mike Kaufmann, Guitar and Vocals
Marcel Vermeul, Guitar
Davide Valerio, Piano and Hammond
Paul Schneider, Bass
Simon Hertig, Drums

Datum und Zeit

02.11.2022 20:15 - 21:30 iCal

Ort

FHNW Campus Brugg Windisch
Campus Bar
Gebäude 5
Bahnhofstrasse 6
5210 Windisch

Kosten

Der Eintritt ist kostenlos.

Diese Seite teilen: